Nach Alice Weidel-Diss – Farid Bang drohen juristische Folgen!

Farid Bang

Dem Banger-Chef drohen fĂĽr seine Zeilen gegen AfD-Frau Alice Weidel offenbar juristische Konsequenzen! Dies berichten sowohl die BILD, als auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die sich auf die deutsche Presseagentur berufen. Die derzeitige Oppositions-FĂĽhrerin im Bundestag lies durch ihren Pressesprecher verlauten, dass sie sich noch keine Meinung zu den harten Angriffen gebildet habe, jedoch juristische Schritte prĂĽfen lassen werde.

Bereits in der Vergangenheit wurden deutsche Rapper und Rapperinnen von der AfD, bzw Mitgliedern der Partei angezeigt. Zuletzt wurde SXTN-Rapperin Nura belangt, weil sie ein Wahl-Plakat der populistischen Partei abriss und die Tat in ihrer Instagram Story veröffentlichte.

Alice Weidel

Der Konflikt zwischen der Politikerin und dem Musiker begann mit einer Ă„uĂźerung Weidels, die die Verleihung des ECHO-Preises an Farid Bang kritisierte. Darin bezeichnete sie den Rapper als „nichts weiter als ein asozialer Marokkaner“ und plädierte fĂĽr eine Aberkennung seiner deutschen StaatsbĂĽrgerschaft, sofern er einen Integrationskurs nicht besteht.

Die harten Zeilen des Düsseldorfer findet ihr in unserem aktuellen Video zu dem Thema, darin hört ihr auch den Track, aus dem die Zeilen stammen. Der Platin-Musiker droht der 39 jährigen unter anderem damit, ihr das Nasenbein zu brechen.

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen