Nach Diss – AfD-FĂŒhrungsriege wettert gegen Farid Bang

Farid Bang

Im Streit zwischen Farid Bang und der Spitzenpolitikerin Alice Weidel geht es nun Schlag auf Schlag! Nach dem harten Diss des DĂŒsseldorfer Labelchefs gegen die 39 jĂ€hrige Abgeordnete, Ă€ußern sich nun weitere hochrangige Mitglieder der „Alternative fĂŒr Deutschland“ zu Wort und wettern unisono gegen die Angriffe des Rappers zurĂŒck.

AfD

Der wohl prominenteste Kritiker des Rappers ist der Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland, der seinerseits bereits wegen vermeintlich antisemitischen Äußerungen in der Kritik stand. Seine eigene Tochter, die eine evangelische Pfarrerin ist, distanzierte sich lĂ€ngst von den Aussagen Gaulands.

ALEXANDER GAULAND: „Der Liedtext ist ekelhaft und menschenverachtend. Ich bin gespannt, ob nun auch ein Aufschrei durch die deutsche Bevölkerung geht.“

JÖRG MEUTHEN: „Das tief abstoßende Verhalten eines solchen Menschen sollte man nicht durch öffentliche Aufmerksamkeit noch befördern. Soweit justiziabel strafrechtlich verfolgen und damit fertig.“

BERND BAUMANN: „Diese Rapper-Szene, die gewaltverherrlichende, frauenverachtende Texte von sich gibt, schon seit Jahrzehnten, ist uns immer schon ein Dorn im Auge gewesen als StaatsbĂŒrger“

MARKUS FROHMEIER: „Die Kunstfreiheit ist in Deutschland nicht absolut. Farid Bang droht Alice Weidel, sie vor die nĂ€chste U-Bahn zu schubsen. Bei so offenen Mordfantasien gegen gewĂ€hlte Bundestagsabgeordnete sind nicht nur die Grenzen des guten Geschmacks ĂŒberschritten, sondern auch die unseres Rechts. Ich erwarte, dass die Behörden hier strafrechtliche Ermittlungen einleiten und dass sich der BundestagsprĂ€sident vor Frau Weidel als Abgeordnete stellt.“

OLIVER KIRCHNER: „Wenn einer unbescholtenen Politikerin gedroht wird, sie zusammenzuschlagen, ihr das Nasenbein zu brechen und sie gleichzeitig als ‚Nazi-B*tch‘ und ‚N*tte‘ beleidigt wird, kann man das nicht einfach unter kĂŒnstlerischer Freiheit abhaken. Das ist nichts anderes als ein asozialer Gewaltaufruf.“

Hintergrund

Wenn ihr euch die Diss-Zeilen das Bangers noch einmal anhören wollt, könnt ihr euch unser aktuelles Video dazu ansehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen