Vor Kollegah-Signing – Jigzaws Meinung zur KMN-Gang

Jigzaw

Vor zwei Tagen ├╝berraschte der D├╝sseldorfer Rapper Kollegah mit einem neuen Singing auf seinem Label „Alpha Music Empire“ – der Hagener Rapper Jigzaw, der Monate zuvor von der Polizei gefasst und hinter Gitter gebracht wurde. Dem 24 j├Ąhrigen wird zu Last gelegt, einen anderen Mann niedergestochen zu haben, weshalb ihm derzeit bis zu dreieinhalb Jahre Gef├Ąngnis drohen.

Kollegah ging das Risiko ein und hinterlegte 40.000ÔéČ beim Landgericht, um Jigzaw aus der U-Haft freizukaufen – mit dem Wissen, dass es der umstrittene Newcomer in Folge einer Verurteilung auch abgeschoben werden k├Ânnte! Sofort danach fuhren beide ins Studio, um mit der Arbeit am ersten Jigzaw-Album zu beginnen.

KMN

Nach dem Signing ist es interessant zu wissen, wir der junge Rapper ├╝ber die Feinde und Freunde des Boss-Rappers denkt. Erst letzten September ├Ąu├čerte sich Jigzaw zur KMN-Gang und griff allen voran Zuna und Nash darin an. Hier seht ihr die Textstelle:

„W├Ąhrend der eine siebzig Mio Klicks durch Kokaina macht/
Sitzt der andre Untersuchungshaft im Peru Lima ab/

Lak, ich ficke eure Gang, Zuna braucht nicht kommentiern/
Ich bin ein G├Ânner und kaufte somit die Alben auch von dir/

Nash hat sich informiert, doch die Schei├če provoziert/
Redet mit andern ├╝ber mich, doch Nash redet nicht mit mir/“

– Lyrics von genius.com

Hier seht ihr das Musikvideo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen