„Ich wurde mit 15 in der Schule verhaftet wegen Drogen“

Immer wieder stehen deutsche Rapper mit berauschenden Mitteln in Verbindung. Oft wird der Lifestyle in den Stories auf Instagram zelebriert, indem sie das Konsumieren von Drogen öffentlich zeigen.

So kam es auch in den letzten Monaten immer wieder zu PolizeieinsĂ€tzen und Razzien, in denen deutsche Rapper verwickelt waren. Zum Beispiel fand erst vor kurzem erst bei einem Gig der 187 Strassenbande eine Drogenrazzia statt, bei der auch die Fans untersucht wurden. Dabei stießen sie auf eine Menge Drogen.

Nun verrĂ€t Mortel in einem Interview, dass er mit 15 Jahren von der Polizei verhaftet wurde aufgrund von Drogen. Dies fĂŒhrte dazu, dass er sich Gedanken ĂŒber sein Lebensstil gemacht hat und zum Entschluss gekommen ist, dass es so nicht mehr weiter gehen kann.

Seine Worte im Interview:

„Die haben mich verhaftet und ich konnte nicht mehr das Gleiche machen wie vorher. Mit 15 ist man halt noch ein Kind, aber das war so ein Punkt, das hat mich sehr zum Überlegen gebracht und ich hab dann gedacht: ‚Ne, so geht es nicht weiter.'“ 

Was haltet ihr davon, dass Rapper immer wieder mit Drogen in Verbindung stehen? Schreibt es in die Kommentare.

Hier seht ihr es im Video ab Minute 1:21:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen