Augenzeuge enth├╝llt Horror-Detail zum Mord an XXXTentacion

Es war die Schocknachricht des Jahres: XXXTentacion, einer der meist gehypten englischen Rapper, wurde angeschossen und starb laut verschiedenen Quellen noch am Tatort. W├Ąhrend verschiedene Quellen angeben, dass der Rapper im Krankenhaus an seinen Verletzungen starb, sagen Augenzeugen, dass er bereits am Tatort keinen Puls mehr hatte.

Bisher wusste man vom Tatvorgang folgendes: XXXTentacion war beim Kauf eines neuen Motorrads in Florida. Nachdem der 20-j├Ąhrige fertig war, ging dieser zur├╝ck in sein Auto und wollte das Gel├Ąnde vermutlich verlassen. Hier soll der T├Ąter zum Auto gelaufen sein und XXXTentacion angeschossen haben und anschlie├čend gefl├╝chtet sein.

Nun gab TMZ ein weiteres Horror-Detail zum Mord an den jungen Rapper bekannt. So soll der T├Ąter XXX in den Nacken geschossen haben, was dazu f├╝hrte, dass der Rapper sofort regungslos und scheinbar leblos war. Dies berichtete zumindest ein Augenzeuge gegen├╝ber TMZ.

Der Tod des jungen K├╝nstlers sorgte verst├Ąndlicherweise weltweit f├╝r Aufsehen. Neben seinen Verwandten sorgte die Nachricht auch bei seinen Fans f├╝r Ratlosigkeit und tiefer Trauer. Wir w├╝nschen auf jeden Fall allen Angeh├Ârigen viel Kraft in dieser Zeit. R.I.P. XXXTentacion.

Hier seht ihr den Beitrag von TMZ:

TMZ via Twitter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen