Bonez MCs kontroverse Meinung zum Tod von XXXTentacion

XXXTentacion

Es war die Schockmeldung der vergangenen Woche – der frischgebackene Nummer 1-Rapper wurde vor wenigen Tagen auf offener Straße in Florida erschossen, kurz nachdem er sich ein neues Motorrad gekauft hat. Nachdem er das Geschäft verließ, rannten 2 Täter auf den erst 20 jährigen Musiker zu und schossen auf XXXTentacion. Ihre Beute – lediglich eine Louis Vuitton-Tasche!

Einer der Täter trug währenddessen ein rotes Bandana, anders als erste Zeugenberichte nahelegten. Zunächst wurde nämlich behauptet, dass der Schütze eine rote Maske trug, weshalb der Fokus der Ermittler als erstes auf einen anderen Rapper aus Florida gelegt wurde. Dieser zeigte sich Stunden zuvor mit einer roten Maske.

Inzwischen wurde der vermeintliche Täter von den Behörden in Florida gefasst. Dedrick D. Williams ist 22 Jahre alt und hat selbst einen kleinen Sohn. Da er nichts mit der Musik-Branche am Hut hat, ist ein Raubüberfall die wahrscheinlichste Ursache für den Mord an dem Rapper.

Bonez MC

Nachdem sich eine ganze Reihe deutscher und amerikanischer Rapper zum tragischen Tod des Musikers äußerten, legt nun auch Bonez MC seine Meinung zum Mord an XXXTentacion dar. Der Hamburger vertritt eine eher kontroverse Meinung zu X und fand ihn als Unsympathen. Dennoch sei es immer traurig wenn Menschen sterben.

Hier seht ihr seinen Post

Bonez MC via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen