Kollegah Signing Jigzaw legt den Straßen-Verkehr lahm

Erst vor wnigen Wochen überraschte Kollegah die Fans vom Alpha Music Empire Libel mit einem neuen Signing – der Düsseldorfer hat die 40.000€-Kaution für den Hagener Rapper Jigzaw bezahlt und ihn bei seinem Label unter Vertrag genommen!

Da dem 24 jährigen bereits im August der Prozess gemacht werden soll und ihm eine längere Haftstrafe droht, wurde keine Zeit mehr verloren und sofort die Arbeiten aufgenommen. Der erste Track „Realtalk unchained“ von Jigzaw hat nach einem Monat bereits 1,5 Millionen Aufrufe auf YouTube!

Damit baute er sich bereits eine kleine Fanbase auf, die ihn scheinbar tatkräftig unterstützt. Auf Instagram veröffentlichte er gestern Mittag ein Video, in dem er ein spontanes „Fantreffen“ in der Innenstadt von Hagen bekanntgab. Dabei handelte es sich allerdings nicht um ein offizielles Fantreffen, sondern nur um eine spontane Aktion, bei der er etwas verschenken wollte.

Diese spontane Aktion entwickelte sich dann jedoch zu einem Chaos. Die Anzahl der Fans überstieg die Erwartungen des Rappers, weswegen die Straßen der Innenstadt lahmgelegt wurden. Selbst die Polizei hatte Probleme dabei, durch die Menschenmengen zu navigieren.

Beim Treffen sollten die ersten Fans ein T-Shirt geschenkt bekommen und würden die Chance erhalten, zwei Tracks aus seinem kommenden Album zu hören, welches eigentlich erst am 31. August veröffentlicht wird. Wer Jigzaw unterstützen möchte, kann HIER das Album vorbestellen.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen