Pa Sports: KC Rebell hat Banger Musik verlassen!

Pa Sports

Vor wenigen Minuten ging der gro√üe Disstrack von Pa Sports online. Entgegen vieler Erwartungen wendet sich der Essener Label-Chef in seinem 17 min√ľtigen Track mit einer Abrechnung an seinen ehemaligen Kumpel KC Rebell. Der 28 j√§hrige erz√§hlt darin seinen Werdegang mit KC Rebell an der Seite und legt dar, inwiefern der Banger-Rapper ihn im Laufe der Zeit dazu gebracht hat, diesen Track zu schreiben.

Eigener Aussage plant Pa Sports den Disstrack gegen seinen fr√ľheren Partner bereits seit 60 Wochen, also seit deutlich mehr als einem Jahr. Schon dort hatte sich also offenbar einiges aufgestaut, was dem Life is Pain-Boss auf der Seele brennt.

Banger Musik

Neben weiteren brisanten Aussagen, die PA in seinem 400 Bars langen Track trifft, erkl√§rt er zudem, dass KC Rebell das Banger Camp bereits verlassen hat, es der √Ėffentlichkeit bis jetzt jedoch vorenthielt. Der Grund f√ľr den Ausstieg ist laut Pa Sports ein neuer Deal seines Kontrahenten, bei dem er mehr an seinen CDs verdient, als bei Banger Musik.

Da KC noch im M√§rz auf dem Album von 18 Karat erschien, d√ľrfte dies demnach erst seit kurzem feststehen, wenn es √ľberhaupt der Wahrheit entspricht. Man wird es wohl erst genau wissen, wenn KC Rebell seine Seite der Geschichte darlegt und auf den Track antwortet.

Hier könnt ihr den Track hören

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen