Xatar macht sich offen ├╝ber KC Rebell lustig!

Disstrack

Im gro├čen Disstrack von PA Sports gegen seinen fr├╝heren Freund und Partner KC Rebell wurde eine ganze Reihe deutscher Rapper erw├Ąhnt, die direkt oder zumindest indirekt mit dem Konflikt zwischen den beiden Essenern zu tun haben. So tauchten beispielsweise Raf Camora, Farid Bang und Xatar im Disstrack des Life is Pain-Bosses auf, da jeder von ihnen den bisherigen Weg der beiden kreuzten.

Mittlerweile ├Ąu├čerten sich mit Raf Camora und Xatar bereits zwei der genannten Haupt-Akteure und positionierten sich. W├Ąhrend Raf zu seinem langj├Ąhrigen Freund KC Rebell h├Ąlt und sein Statement positiv kommentierte, reagierte Xatar erst gestern auf die 400 Bars-Abrechnung und stellte sich auf die Seite von Pa Sports.

Xatar

Der AoN-Boss bel├Ąsst es jedoch nicht bei seinem Statement und dem kleinen Seitenhieb gegen seinen fr├╝heren Konkurrenten KC Rebell, sondern schie├čt nun erneut auf den ehemaligen Banger-Rapper.

Der Label-Boss erkl├Ąrt, er habe KC Rebell damals „Wegen Farids Ruf“ nicht gesigned – eine Anspielung auf den Disstrack von PA Sports. Dort ├Ąffte er KC Rebell mit folgenden Zeilen nach: „Ich bekomm‘ keinen Nike-Deal wegen Farids Ruf. Ich lauf‘ nicht im Radio wegen Farids Ruf. Die deutschen Mainstream-Acts machen keine Features mit mir wegen Farids Ruf.“

Hier seht ihr den Kommentar

Xatar ├╝ber KC Rebell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen