6ix9ine spricht √ľber die Ermordung seines Vaters

6ix9ine geh√∂rt zu den aufstrebendsten K√ľnstler in der internationalen Rap-Szene. In nur wenigen Wochen erreichen seine Musikvideos √ľber 100 Millionen Aufrufe auf YouTube. Allerdings ist das bekannte Gang-Mitglied nicht nur mit solchen sch√∂nen Aspekten im Leben konfrontiert worden.

Erst vor einer Woche wurde er entf√ľhrt, geschlagen und ausgeraubt. Dass die Rap-Szene und Gang-Szene in Amerika durchaus solche harten Seiten hat, hat die j√ľngste Vergangenheit mit dem Fall XXXTentacion gezeigt.

Doch f√ľr Tekashi fing der Horror bereits mit 13 Jahren an, als sein Vater ermordet wurde. Zum ersten spricht 6ix9ine √ľber den Tod seines Vaters, welcher nach eigenen Angaben nicht der leibliche Vater ist, allerdings dennoch f√ľr ihn als echter Vater z√§hlt, da er seit seinem zweiten Lebensjahr an der Seite seiner Familie stand. Dass er nicht sein leiblicher Vater ist, erfuhr 6ix9ine erst kurz vor seiner Ermordung.

6ix9ine im Interview (Sinngemäße Übersetzung):

‚Äě(…) Ich habe ihn gesehen, wie er da einfach so – (…) Ich hasse ich mich daf√ľr. Weil ca. eine¬†Stunde davor hat mich mein Dad gefragt, ob ich mit ihm zum Supermarkt gehen w√ľrde. Und ich so: ‚ÄöNee, ich komme nicht mit. Geh einfach.‚Äė Er kam nie mehr zur√ľck. Wei√üt du was ich meine? Es war einer dieser Situationen (‚Ķ) Ich wurde aus der Schule geworfen. Ich bin auch nicht mehr zur Highschool gegangen. (…) Ich war 13 und wog 150 Pounds (68kg), mein Gewicht fiel auf ca. 90, 80 Pounds (40kg und 36kg).‚Äú

‚ÄěUnd meine Mutter hat eine Frau aus Mexiko geholt, die mir helfen sollte. Ich war am Sterben, ich war wirklich am Sterben. Einfach wegen Depressionen. Ich habe nicht gegessen, ich habe 2 Monate lang auch nicht geduscht. Ich schw√∂re, ich habe nicht geduscht f√ľr 2 Monate!(…) Wir hatten damals noch kein Kabel-Fernsehen, wir hatten nichts. Ich hatte diese eine¬†‚ÄöPineapple Express‚Äė DVD und das habe ich einfach auf Dauerschleife geschaut‚Äú

Hier seht ihr es im Video ab Minute 2:43:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen