Leben nicht im Griff – Kanye West wollte sich umbringen!

Kanye West

Selbst wenn man nicht besonders tief in Ami-Rap drin ist, dĂĽrfte wahrscheinlich jedem von euch aufgefallen sein, dass Kanye West in den vergangenen Monaten nicht mehr derselbe wie frĂĽher war. Ă–ffentliche Eskapaden, teils skurrile bis größenwahnsinnige Aussagen und Aufenthalte in psychiatrischen Einrichtungen – der US-Rapper sorgte fĂĽr reichlich negative Schlagzeilen. Auch die Entscheidung, den Mörder seiner Mutter als Album-Cover zu nehmen, sorgte fĂĽr Verwirrung. (Hier nachlesen)

Suizidgedanken

Während viele Fans davon ausgingen, dass der Ehemann von Kim Kardashian sich lediglich einen Spaß erlaubt und mit seinem auffälligen Verhalten ganz bewusst für Schlagzeilen sorgen wollte, kam nach und nach heraus, dass die psychische Schieflage des Rappers bitterernst ist und nicht nur gespielt.

Nun spricht West ĂĽber diese Zeit und erklärt, dass er zu einem Zeitpunkt den Gedanken hatte, sein Leben nur in den Griff zu bekommen, wenn er es sich nimmt: „I know how it feels to want to take your life back into your own hands even if it means taking your own life.“

Mittlerweile scheint er diese Zeit jedoch überwunden zu haben und erklärt aktuell via Twitter was er tat, um von diesen Gedanken weg zu kommen. Sein erster Ratschlag ist es, sich von allen Menschen zu entfernen, die dich runterziehen.

Besonders wichtig: Wenn ihr oder Personen in eurem Umfeld von Suizidgedanken betroffen sind, könnt ihr euch jederzeit und kostenfrei an die Telefon-Seelsorge unter der Telefonnummer 08 00/ 11 10 – 111 (Deutschland), 142 (Ă–sterreich), 143 (Schweiz) wenden.

Hier seht ihr die Tweets

Kanye West ĂĽber Twitter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen