Fler: „Eigentlich m├╝ssten sie einen Killer auf ihn ansetzen!“

Fler

Vor wenigen Wochen gab es erneut eine hohe Geldstrafe f├╝r den Maskulin-Cheff. Nachdem Fler erst kurz zuvor dazu aufgefordert wurde, rund 10.000ÔéČ Strafe an den bekannten Fitness-Youtuber und Unternehmer Julian Zietlow zu zahlen, kam kurze Zeit darauf bereits der n├Ąchste Anwaltsbrief.

Erneut ging es dabei um den Rechtsstreit zwischen dem Maskulin-CEO und Zietlow, der wohl allen voran durch sein 10 Wochen Programm bekannt geworden ist. Zudem ist Zietlow der Gr├╝nder von Rocka Nutrition, einer Fitness-Marke f├╝r Supplements und ├ähnlichem. Eine ganze Reihe deutscher Rapper arbeiteten bereits mit ihm zusammen – und h├Ąufig kam es zum Konflikt.

Beef

Noch bis vor einigen Jahren waren Julian Zietlow und Fler eigentlich miteinander befreundet und haben ein gemeinsames Business aufgebaut. Dies f├╝hrte jedoch offenbar dazu, dass die beiden sich zerstritten und seitdem einen Rechtsstreit ausfechten.

Die Konsequenz aus diesem Rechtsstreit ist, dass Fler auf seinen Social Media Kan├Ąlen immer wieder in Richtung des Fitness-YouTubers schie├čt. Dieses Mal geht es darum, dass Julian Zietlow dem Modegeschmack des Rappers nicht gerecht wird.

So tr├Ągt dieser scheinbar eine Burberry Hose und ein Gucci Oberteil. All das vor einem Geb├Ąude der ebenso ber├╝hmten Marke Chanel. Wegen dieser „Fashion-Nogo’s“, wie Fler sie nennt, m├╝ssten die besagten Firmen laut Fler einen Auftragsm├Ârder auf den YouTuber ansetzen.

Hier seht ihr Flers Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen