Suge Knights Sohn behauptet: Tupac ist am Leben!

Tupac

In den letzten Monaten bekam der Mord an Rap-Legende Tupac Shakur nach 23 Jahren wieder neue Aufmerksamkeit in den Medien. Aufgrund weiterer Ermittlungen und neuer Aussagen schien es so, als wäre der mysteriöse Mordfall geklärt worden.

Der offizielle Stand der Dinge ist so: Ein Mann namens Keefe D., der jahrelang Subjekt der Ermittlungen in dem Mordfall gewesen ist, gab in der Netflix-Doku „Unsolved“ bekannt, an Krebs zu leiden und nun kurz vor seinem Tod verraten zu wollen, wer abgedr√ľckt hat.

Demnach sa√ü er als Beifahrer in dem Fahrzeug, aus dem auf den legend√§ren Rapper geschossen wurde. Der Todessch√ľtze ist sein Neffe Orlando Anderson, der damals ein Teil der ber√ľchtigten Crips gewesen ist.

Orlando Anderson soll auf den Rapper geschossen haben, weil ihn dieser Stunden zuvor verpr√ľgelt hat.¬†Der Rapper soll seinen sp√§teren M√∂rder im MGM Grand Hotel in Las Vegas zusammengeschlagen haben, kurz nachdem er sich einen Kampf von Mike Tyson ansah. Nur etwa 3 Stunden sp√§ter erwies sich Anderson als schlechter Verlierer und schoss auf den damals 25 j√§hrigen Rapper. Sp√§ter soll er in seinem Freundeskreis damit angegeben haben die Legende auf dem Gewissen zu haben.

Suge Knights Sohn

Nun mischt sich jedoch der Sohn von Manager Suge Knight ein und erkl√§rt, dass Tupac Shakur sehr wohl noch unter uns weilt und er auch wisse, wo die Legende sich aufh√§lt. Demnach sei er nicht etwa in Kuba, wie viele Verschw√∂rungstheoretiker behaupteten, sondern in Malaysia. Au√üerdem beteuerte er, nicht auf Drogen zu sein und diese Enth√ľllungen nur f√ľr die Rap-Community zu machen.

Des Weiteren veröffentlichte Suge Jr. einige Fotos von Tupac mit Musikern, die noch gar nicht bekannt waren, als er bereits tot gewesen ist, bspw 50 Cent. Was haltet ihr davon?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Suge J Knight (@sugejknight) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen