Suge Knight Jr. behauptete Tupac lebt – alles nur um Geld zu machen!

Suge Knight Jr.

Seit einigen Wochen treibt Suge Knights Sohn sein Unwesen in den sozialen Medien und behauptet unentwegt, dass die Rap-Legende Tupac Shakur im Jahre 1996 nicht ermordet wurde, sondern in Wahrheit überlebt hat und sich aktuell in Malaysia befindet. Vor einigen Tagen veröffentlichte der Sohn von Tupacs Manager ein Statement auf Spotify, in dem er eine unfassbare Theorie aufstellt:

„Das Foto vom schwarzen BMW, in dem Tupac angeblich erschossen wurde. Es ist sehr berühmt, weil es angeblich die letzte Szene in seinem Leben zeigt. Doch die Wahrheit ist: Er saß gar nicht selbst nicht in dem Auto! Nur mein Vater Suge Knight saß drin, er sollte in dieser Nacht von den Illuminaten ermordet werden.

Statt Tupac saß ein Klon neben meinem Dad im BMW, Menschen werden ja seit 1987 geklont. Dieser Klon wusste vorher nicht, dass er sterben würde. Er wurde getroffen, obwohl er versuchte, durch das Dach des Autos zu entkommen. Das ist die Wahrheit, meine Familie lügt nicht. Ich hab es nur satt, nicht die Wahrheit zu sagen.“

Geldmasche

Dass dies absoluter Schwachsinn ist und er lediglich mit den Streams über Spotify Geld verdienen wollte, dürfte klar sein. Nun probiert er eine andere Masche aus, um aus der Aufmerksamkeit, der er für seine wildene Theorien bekam, Kapital zu schlagen. Auf seiner Instagram-Seite bietet er nun Werbe-Postings an, da er durch seine Statements zur Rap-Legende einige gut geklickte Stories vorzuweisen hat.

Dabei fällt schnell auf, dass er lediglich alte Screenshots verwendet und nicht etwa die Zahlen seiner aktuellen Stories vorlegt. Da der Hype um seine vermeintlichen Enthüllungen zu Tupac Shakur schon längst wieder vorbei ist, dürften die Zahlen seiner Account-Größe entspricht bei einem Bruchteil der hier gezeigten Zahlen liegen.

Eine billige Abzock-Masche auf Kosten einer Rap-Legende!

Hier seht ihr den Post

Suge Knight Jr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen