Nimo hat mit dem Kiffen aufgehört Рoder doch nicht?

Nimo

Erst Ende 2017 sprach 385ideal Rapper Nimo ganz offen und ehrlich √ľber seinen Drogenkonsum. Insbesondere der t√§gliche Konsum von Marihuana in Form von Joints waren der Anlass f√ľr seinen Appell an seine Fans, sowie seinen Vorsatz, ab sofort den Joints abzuschw√∂ren, um seine Gesundheit nicht mehr zu gef√§hrden.

Wie Nimo während eines Live-Auftritts in Offenbach gesteht, wäre er vor nicht einmal 3 Jahren beinahe wegen eines Lungenrisses gestorben! Aus diesem Grund hat er sich auch mit einem sehr wichtigem Statement an seine Fans gewendet.

‚ÄěLeute – Viele haben es mitbekommen, aber viele glauben es auch nicht, aber vallah es ist die Wahrheit, bei Gott: Ich habe aufgeh√∂rt zu kiffen, Leute! Guck mal. Bevor ihr mich kanntet, beziehunsgweise ein Bruchteil von euch (..) bevor mein Tape rausgekommen ist lag ich mit 19 Jahren hier in Offenbach¬†im Krankenhaus und w√§re fast gestorben ‚Äď wegen einem Lungeriss.‚Äú

Insta-Story

Nun sorgt jedoch ein neues Video in seiner Instagram-Story f√ľr Verwirrung. Dort zeigt der Rapper verschiedene Marihuana Sorten und schreibt dazu: „Ich kiff nicht !? OHA“. Au√üerdem sagt Nimo im Insta-Video „mhmm… lecker lecker“ zu den verschiedenen Sorten sagt.

Dieser Umstand lässt nun viele Fans spekulieren, ob der Rapper mit dem Kiffen wieder angefangen hat.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen