Manuellsen rastet aus und attackiert Pa Sports!

Wer zuletzt öfter in die Story von Ruhrpott-Rapper Manuellsen geschaut hat, dürfte bereits ahnen worum es geht. Der „König im Schatten“-Chef verweigert es seit Wochen etwas positives über andere Rapper zu sagen. Vor allem wenn diese noch nie etwas positives zu ihm sagten oder ihm ein Feature anboten, weist der 39 jährige stets darauf hin, dass es für ihn nur noch sein eigenes Umfeld gibt.

Antwort

Da Manuellsen in der Nacht vorher partout nichts über Jamule, dem neuen Signing von Pa Sports, sagen wollte, reagiert der LiP-Chef als erster Rapper auf dieses Verhalten. Er erklärt, dass man erst Respekt geben müsse, um im Gegenzug dafür Respekt zu erhalten. Des Weiteren behauptet der Essener, dass Manuellsen nicht nur ihm gegenüber, sondern auch anderen Personen gegenüber abwertend spricht.

Hier seht ihr es

Pa Sports

Manuellsen

Vor wenigen Minuten gab es dann die Reaktion des Rap-Urgesteins – und die hat es in sich! Während er weiterhin den Vorwurf von sich weist, abwertend über andere Rapper zu reden, macht er seinem Ärger über das „Life is Pain“-Oberhaupt jetzt Luft. So wolle der 28 jährige nur einen schlauen Spruch über Respekt loslassen, hält sich in den Augen Manuellsens jedoch nicht an die eigene Aussage.

Außerdem wirft der „König im Schatten“ seinem langjährigen Freund vor, Freunde zu verkaufen und Brüder gegeneinander aufzuhetzen. Scheint so, als würde da einiges im Argen liegen..

Hier seht ihr die Ansage

Manuellsen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen