Fler meint, dass Capital Bra wegen Drogenkonsum Hilfe braucht

Capital Bra

Nach seinem Disstrack gegen Fler zeigte sich Capital Bra in den letzten Tagen von einer gänzlich unbekannten Seite von ihm. In ungewohnt ausfallendem Ton wetterte er gegen seinen Kontrahenten und warf ihm unzählige Beleidigungen an Kopf. So aufgebracht haben die Fans den eigentlich sehr fröhlichen Berliner noch nie erlebt.

Das Verhalten des Rappers zog ebenso Hate, wie auch Spekulationen um den mentalen Zustand des 24 jährigen mit sich. Einige Fans werfen dem aufgedrehten EGJ-Member vor, Drogen wie Kokain zu konsumieren. Darunter unter anderem sein ehemaliger Manager Drilon. Auch Capital Bra selbst erklärt in seinem Disstrack, dass er in der Klapse wäre, wenn er nicht bei EGJ wäre. Dabei spielt er bewusst mit seinem Drogen-Image.

Fler

Nun meint auch Fler, dass Capital Bras Verhalten in den vergangenen Tagen seiner Ansicht nach auf Drogen zur√ľckzuf√ľhren ist. So findet er es fahrl√§ssig, dass die Fans ihn trotz seines Zustands in seinen Aktionen best√§rken w√ľrden und dass das Team hinter EGJ ihm nicht helfe: „Ich hoffe er kriegt sein Leben auf die Reihe und macht seine Karriere nicht weiter kaputt.“

Auch an Bushido verlor der Berliner einige Worte und forderte ihn dazu auf, den Beef selbst auszutragen: „Wenn der Labelchef ‚ÄĚBeef“ will soll er direkt kommen…glaube aber nicht das er wirklich will.¬†Wir machen weiter wie gehabt! „

Hier seht ihr den Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen