Clan-Member beleidigt Schwesta Ewa, weil sie ihn nicht wollte

Großfamilien

Einige von euch dürften mitbekommen haben, dass  ich Schwesta Ewa seit letzter Nacht in einer kleinen Auseinandersetzung mit einem Familien-Clan befindet. In ihrer Instagram Story äußerte sie sich gestern zum Thema Familienclans, Rücken und Schutzgeld. Wie die Frankfurter Rapperin gestern Abend erklärte, habe sie ein aufgezeichnetes Telefonat zugeschickt bekommen, in dem von einem Clan-Mitglied behauptet wird, dass sie Geld an seinen Clan „blechen“ würde.

Die Musikerin zögerte nicht lange und macht dem Mitglied eine klare Ansage. Sie bezahle kein Schutzgeld an Großfamilien und bittet die Person darum, diese Gerüchte nicht weiter in die Welt zu setzen. Dabei nennt sich sogar den Spitznamen der Person, unter dem er in Clan-Kreisen bekannt sein soll.

Nachricht

Nun hat die werdende Mutter einen Nachtrag zu der ganzen Geschichte zu machen. So habe sie herausgefunden, dass der Duisburger ihr vor einiger Zeit einen Nachricht mit einem Herzen geschickt hat. Sie hat jedoch nicht auf die Offerten des Clan-Mitglieds reagiert, weshalb er ihrer Ansicht nach nun Lügen über sie in die Welt setzt!

Um in Zukunft nicht mehr in diese Situation geraten, will Schwesta Ewa allen Hatern und allen Verehrern in Zukunft antworten. Verrückte Geschichte..

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen