Polizei schlug Capital Bra vor seiner Mutter!

Mutter

Capital Bra liefert in seiner neuen Single „Benzema“ weitere Infos zu seinem Privatleben ab. Nachdem er zuletzt für Aufsehen sorgte, als er seine beiden Söhne auf die Bühne holte, spricht er nun über seine Mutter.

Bisher sprach der Bratan nur selten über seine Mutter und macht damit seine Ankündigung aus dem Jahr 2017 wahr. Vor knapp 2 Jahren veröffentlichte der EGJ-Rapper den Song „Mama bitte wein nicht“, in dem er erklärte, dass dies der erste und letzte Song sein würde, der dieses Thema ansprechen würde: „Das ist das erste mal, nie wieder schreib ich so einen Song“

Hier hört ihr den alten Song

Polizei

In seiner aktuellen Single spricht der Berliner trotz dieser Ankündigung wieder über seine Mutter und erwähnt dabei ein Aufeinandertreffen mit der Polizei, bei dem es seiner Aussage nach zu Gewalt gegen ihn gekommen sein soll. Das ganze habe zudem stattgefunden, während seine Mutter zugeguckt hat:

„Es fliegen Kugeln für Para (Para)
Bratans hatten Kugeln im Kafa (Kafa)
Cops haben mich geschlagen vor Mama
Ich glaub’ an Gott, nicht an Karma, Bratan“

Hier hört ihr die aktuelle Single

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen