Ufo361 hat seinen Hit komplett gefreestyled

Ufo361

Mit Ufo361 kündigte im letzten Jahr eines der größten Musiktalente Deutschlands sein Karriereende an. Nach Nummer 1-Platzierungen in den Album- und den Single-Charts, 2 goldenen Schallplatten und über 260 Millionen Streams im Jahr 2018 erklärte der Berliner, Zeit für sich und seine Familie zu brauchen. Die musikalische Pause des „Stay High“-Artists dauert inzwischen knapp 3 Monate an. Zuletzt war er auf dem Mega-Hit „Standard“ zu hören.

Freestyle

Wie talentiert der 30 jährige wirklich ist, beweisen seine aktuellen Posts. Darin erklärt der Musiker den Entstehungsprozess zu allen Songs seiner Alben „808“ und „VVS“. So war es beispielsweise völliger Zufall, dass US-Rapper Richthekid seine ersten Aufnahmen zu „Sprite“ hörte und spontan ebenfalls einen Part für den Song abliefern wollte, womit der US-Gold Artist gleich auf 2 Songs mit Ufo vertreten ist.

Zu seiner Single „Stay High 2.0“ gibt Ufo361 eine weitere krasse Geschichte zum besten. Der Künstler war wegen einiger Personen aus seinem Umfeld negativ gestimmt. Doch er machte etwas positives aus dem daraus entstandenen Vibe und rappte einfach das was ihm gerade in den Sinn kam.

Am Ende wurde daraus eine Album-Single und noch dazu einer seiner größten Hits mit jeweils über 10 Millionen Klicks auf Youtube und Spotify! Für ihn selbst ist der Track einer seiner Lieblings-Songs des letzten Jahres.

Hier seht ihr das Musikvideo

Hier seht ihr die Story

Ufo361

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen