Anzahl an Leibwächtern für Bushido bekannt

Polizeischutz

Seit mehreren Monaten ist bereits bekannt, dass Gangsterrapper Bushido und seine Familie unter Polizeischutz stehen. Auslöser für die Maßnahme sollen vermeintliche Pläne krimineller Clans gewesen sein, wonach die Kinder des 40 jährigen entführt werden sollten. Außerdem war die Rede davon, dass ein Säureangriff auf Bushidos Ehefrau Anna-Maria verübt werden sollte.

Anzahl

Auch wenn keiner dieser Vorwürfe belegt worden zu sein scheint, reichte der Verdacht darauf aus, dass Polizeischutz für den Rapper und seine Familie angeordnet wurde. Somit gehört der EGJ-Chef zu einer Gruppe von nur 16 Personen, die aktuell unter so strengem Schutz der Behörden stehen.

Andere Personen, die unter Schutz stehen, sind der regierende Bürgermeister, der Innensenator, eine handvoll Politiker, sowie einige Diplomaten. Bushido ist eine von nur ganz wenigen Personen in Berlin, die überhaupt so stark von der Polizei geschützt werden müssen – die Gefahr scheint nach Ansicht der Behörden demnach extrem hoch zu sein.

Für diesen kleinen Kreis aus Personen sind laut Berliner Senat tagtäglich 80 Polizisten des Landeskriminalamts im Einsatz. Somit ergibt sich ein Durchschnitt von 5 Polizisten, die auf die einzelnen Personen aufpassen. Auch die Anzahl von Wachpersonen für Bushido dürfte sich dementsprechend in diesem Bereich befinden.

Hier seht ihr die Meldung

morgenpost.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen