Konzertgäste mit Messer bedroht – Capital Bra handelt

Gucciland Tour

Aktuell spielt Capital Bra die bisher erfolgreichste Tour seiner Karriere und zusätzlich dazu eine der größten Touren, die je ein deutscher Rapper gespielt hat. Die nahezu restlos ausverkaufte Tour lockte rund 83.500 Besucher in ganz Deutschland an. Nach 17 von 22 absolvierten Auftritten kann man also von einem vollen Erfolg für Capital Bra sprechen.

Überfall

Doch ein Vorfall, der sich am Rande eines seiner Konzerte ereignet hat, trübt den Gesamteindruck der Tour ein wenig. In Ravensburg kam es zu gleich 2 Überfällen auf Konzertbesucher durch Jugendliche. Der Täter-Trio hatte offenbar vor, mit einem Messer bewaffnet an Tickets für das anstehende Konzert zu kommen und griff deshalb 4 Leute an.

Laut Zeugenaussagen sind die Täter zwischen 13 und 15 Jahre alt. Bei den Überfällen wurden keine Menschen verletzt, jedoch wurde eine Konzertkarte entwendet und 2 Karten zerrissen. Die schwaebische schreibt zum Tathergang: „Einer der Täter hielt ein Messer in der Hand und zog einem der Jugendlichen die gut sichtbare Konzertkarte im Wert von 41,90 Euro aus der Jackentasche. Als dieser seine Karte zurückforderte, wurde ihm angedroht, dass man ihn „abstechen“ werde.“

Capital Bra

Der Berliner Rapper reagierte bereits und verurteilt die Angriffe am Rande seines Konzerts. Die Opfer bat er darum, sich bei ihm zu melden. Sie würden für den Rest ihres Lebens freien Eintritt zu seinen Konzerten bekommen. Wenigstens ein kleiner Trost nach diesem Erlebnis..

Hier seht ihr den Post

Capital Bra reagiert nach dem Vorfall

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen