Rapperin Nura schießt gegen Shindys neuen Song!

Nautilus

Am Freitag veröffentlichte Shindy die heiß erwartete dritte Single seines kommenden Albums „Drama“. Wie zu erwarten schoss auch dieser Song, sowie das zugehörige Musikvideo gleich durch die Decke und stürmte sowohl auf Spotify, als auch auf Youtube direkt auf den ersten Platz.

3,5 Millionen Streams in 2 Tagen sprechen eine deutliche Sprache und werden ihm fast mit Sicherheit auch die nächste 1 in den Charts bescheren. Auch seine Rap-Kollegen geben Probs für den außergewöhnlichen Song, der an die Amirap-Hits von 50 Cent erinnert. Miami Yacine, Azad und viele weitere lobten den Track des 30 jährigen.

Nura

Jetzt gibt es jedoch Gegenwind von einer seiner Rap-Kolleginnen – Nura findet das Lied von Shindy nämlich absolut grauenhaft! Die Berlinerin postet das Video eines Instagram-Nutzers, der erklärt, dass der Song „die größte Drecksrotze der Erde“ sei. Er fragt, ob man immer so auf arrogant tun muss und nicht einfach nett sein könnte.

Nura kommentiert dies mit dem Wort „Preach“- damit drückt sie ihre Zustimmung für die Worte des jungen Mannes aus. Ist der Song tatsächlich schon zu arrogant von Shindy? Er selbst deutete in dem Track sogar an, sich sogar noch bescheiden zu geben und erklärte: „Ich zeig nicht mal ein Viertel“

Hier seht ihr es

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen