187 Strassenbande trifft auf Hells Angels und Abou-Chakers

Hochzeit

Gestern kam es zu einem ungewöhnlichen Aufeinandertreffen in Hamburg. Rund 800 Gäste kamen in Lübeck zusammen, um eine kurdische Hochzeit zu feiern. Später fuhr die Hochzeitsgesellschaft in einem Autokorso in Richtung Hamburg.

187 Strassenbande

Soweit so ungewöhnlich. Doch unter den Gästen befanden sich zahlreiche bekannte Gesichert, wie Mopo, BZ und Bild übereinstimmen berichten. Der Bräutigam soll Mitglied der Lübecker Hells Angels sein und nicht nur Mitglieder des Berliner Abou-Chaker Clans, sondern auch Rapper der 187 Strassenbande eingeladen haben.

Im Berliner Kurier heißt es: „Neben Mitglieder der Hamburger Rap-Crew „187 Strassenbande“ sollen sich auch Angehörige des Abou-Chaker-Clans, der immer wieder ins Fadenkreuz der Polizei gerät, unter den Eingeladenen befunden haben.“

Welche Rapper genau vor Ort waren, wird nicht erwähnt. Anhand seiner Story war jedoch zu sehen, dass Ali Bumaye ebenfalls unter den Gästen war. Während des Autokorsos kam es auch zu einem Polizeieinsatz, da unter den Hochzeitsgästen diverse Polizeibekannte Namen gewesen sein sollen. Kontrolliert wurden zahlreiche Luxus-Autos, unter anderem mehrere Mercedes, ein Ferrari Cabrio, der von der Polizei einkassiert wurde und ein goldener Lamborghini, der in der Vergangenheit bereits aufgefallen war.

Hier ist die Meldung

Berliner Kurier