Geleakter Rapsong bekommt 2 Millionen Streams

Spotify

Die Streaming Plattform Spotify ist für deutsche Rapper ein Segen und das ist in der Szene auch unumstritten. Noch nie ging es deutschen Rappern finanziell so gut, wie heute – zumindest nicht in dieser Anzahl.

Viele Newcomer, die starke Klickzahlen generieren können, erhalten mehrere Tausend Euro im Monat allein durch Streaming. Pro eine Million Streams soll die Plattform 3-4 Tausend Euro zahlen, heißt es laut verschiedenen Rappern.

Leak

Obwohl Spotify einen guten Ruf genießt, passieren auch dieser Plattform so manche Patzer. So hat sich ein Unbekannter ein Leak von dem amerikanischen Rapper Playboi Carti zu Eigen gemacht und dieses auf Spotify platziert.

In unter einem Monat erreichte der Song mehrere Millionen Aufrufe, da dieser vom eigentlichen Urheber selbst noch nicht veröffentlicht wurde. Spotify erkannte den Upload nicht automatisch, da der Dieb die Tonhöhen angepasst hatte.

Dabei war Playboi Carti nicht das einzige Opfer. Zwei weitere Songs befanden sich auf dem Profil des „Unbekannten Rappers“, die ebenfalls beide nicht von dem Uploader stammten. Neben Spotify soll auch Apple Music laut dem Musikmagazin „Pitchfork“ betroffen sein.

Artikel von pitchfork
Artikel von pitchfork

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen