Kollegah ist wieder zurück im Rap-Game

Auszeit

Viele Fans wurden 2018 stark überrascht, als Kollegah ankündigte, im Jahr 2019 mehr Zeit für sich und seine Familie zu nehmen und damit seine Karriere als Rapper erstmal nach hinten auf der Prioritätenliste zu schieben.

Doch nun stellt der Rapper klar, dass auch seine Fans seine Familie ist und er eine gewisse Verantwortung trägt, die über Musik hinaus geht. Ganz in gewohnter Motivations-Stimmung erklärt Kollegah, dass 2019 noch richtig „zerstört wird“.

„Alles auf Null“

Gemeinsam mit seinen neuen Signings Jigzaw, Gent, Asche und Noir will Kollegah noch dieses Jahr eine Tour veranstalten. Im Video heißt es: „Das hier ist ein Neuanfang auf diesem Channel, das ist ein Neuanfang bei Alpha (…) Viele Leute fragen mich: ‚was hast du vor auf diesem Kanal? Ich dachte du bist Felix Blume, jetzt bist du doch wieder Kollegah der Boss‘.

Ich habe zwei Persönlichkeiten, ihr habt nicht mal eine. Und ich sage euch eine Sache was ich auf diesem Channel vorhabe. Ich habe mich getrennt von den ganzen Fotzen, die mich negativ beeinflussen wollten. (…) Was ich euch auf diesem Channel mitgeben will. Ich hab Verantwortung! Ich bin mehr als ein Rapper, ich bin mehr als ein Musiker. „

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen