Deutscher US-Rapper überlebt 9 Schüsse

Advertisement

Slim 400

Vor 10 Tagen berichteten wir darüber, dass der US-Rapper Slim 400 ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Auf den gebürtigen Frankfurter wurde laut verschiedenen Quellen 10 mal geschossen, wovon 9 den Körper trafen.

Nachdem der Rapper auf die Intensivstation gebracht wurde, musste er mehrmals Notoperiert werden. Insgesamt sollen die Ärzte 4 Operationen benötigt haben, um dem US-Rapper das Leben zu retten.

Intensivstation

Nach ganzen 10 Tagen wurde der Rapper nun von der Intensivstation entlassen, da sein Zustand sich gebessert hat. Die Nachrichtenseite TMZ berichtete, dass der Zustand des Rappers zwar stabilisiert wurde, er jedoch weiterhin im Krankenhaus bleiben müsse.

Laut TMZ hat die Polizei bisher keinen Verdächtigen ausmachen können. Und das, obwohl die Täter sogar aus ihrem Fahrzeug ausgestiegen sind, um mehrmals auf den US-Rapper zu schießen. Es sei durchaus ein Wunder, dass der Rapper diesen Angriff überleben konnte.

Hier seht ihr den Artikel:

TMZ
TMZ

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen