Kollegah reagiert erstmals auf Beef zwischen Jigzaw und Samarita

Jigzaw

Alpha Music-Rapper Jigzaw sorgte in den letzten Tagen für einen handfesten Skandal, der ihm seitdem viel Kritik eingebracht hat. Der Beef zwischen ihm und seinem Rivalen Samarita geriet dermaßen außer Kontrolle, dass Jigzaw sich dazu genötigt sah, ein privates S*xvideo zu veröffentlichen.

Kollegah

Obwohl der Streit schon Tage vorher ausartete und sein Signing weit mehr als 100 Instagram Stories zu dem Thema machte, gab es weder ein Statement von Alpha Music, noch von Kollegah dazu. Auch auf die Veröffentlichung der Aufnahmen und die daraus resultierende Kritik kommentierte man nicht.

Dass die Sache jedoch nicht unbemerkt an Kollegah vorbeigezogen ist, zeigt nun dessen Reaktion auf den neuesten Post von Jigzaw. Der 25 jährige veröffentlichte ein erneutes Statement, in dem er sich für die Aktion entschuldigt. Er habe sich von seinen Gefühlen leiten lassen und dafür gesorgt, dass seine Mutter nicht mehr mit ihm redet.

Dies ist der allererste Post zu dem Thema, auf das sein Labelchef überhaupt reagiert hat. Zu jeglichen weiteren Stories oder Posts gab es von Kollegah weder einen Kommentar, einen Like, noch eine andere Reaktion.

Hier seht ihr es

Kollegah liked das Statement

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen