Eno legt seine monatlichen Ausgaben seit 2019 offen

Eno

„Anfang 20 und ich zähl mehr Scheine als ein Banker“, so heißt es im Song „Penthouse“ von Rapper Eno. Dass der 22 jährige sicherlich deutlich besser dasteht als ein Durchschnittsverdiener, dürfte kein Geheimnis mehr sein. Allein seine Richard Mille-Uhr kostet immerhin 170.000€, was als Beweis dafür ausreichen dürfte.

Mit 2,1 Millionen monatlichen Hörern ist Eno aktuell einer der meist gehörten deutschen Rapper überhaupt und zählt somit auch zu den am besten verdienenden Rappern des Landes. Aber wie viel Geld hat man wirklich zur Verfügung wenn man solche Zahlen vorweisen kann?

Ausgaben

Nun nennt Eno erstmals ganz konkrete Zahlen und verrät, wie viel er in den letzten 6 Monaten, also praktisch seit Beginn des Jahres, ausgegeben hat. Eigenen Angaben nach hat er im letzten halben Jahr einen Betrag von 350.000€ ausgegeben. Das macht monatliche Ausgaben von fast 60.000€.

Selbst für einen Top-Rapper wie Eno dürfte das eine beträchtliche Summer sein. Zum Vergleich: Sein Album „Fuchs“ wurde 2019 rund 110 Millionen Mal gestreamt und hat somit rund 400.000€ Umsatz gemacht. Er dürfte also mindestens seine Spotify-Gelder komplett ausgegeben haben, wenn nicht sogar mehr.

Hier seht ihr den Post

Eno hat 350.000€ ausgegeben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen