Manuellsen streitet mit Türken: „Alle Schwarzen sollen deine Mutter f***en!“

Manuellsen

Ruhrpott-Rapper Manuellsen scheint den Ärger einfach anzuziehen! Immer wieder berichtet der „König im Schatten“-Chef von Streit in seiner Nachbarschaft oder ist in Konflikte verwickelt, die teilweise öffentlich ausgetragen werden.

Zuletzt ging der Beef zwischen ihm und Rapper Animus durch die Medien. Der Konflikt fing mit Ansagen via Instagram an und endete auf unschöne Weise in einer körperlichen Gewalttat gegen Animus. Dies ist nur einer von vielen Streits, an denen Manuellsen in den letzten 2 Jahren beteiligt war.

Streit

Nun berichtet der 40 jährige vom nächsten Konflikt, in den er verwickelt wurde. Heute Morgen soll sich seiner Aussage nach folgendes ereignet haben: Der Rapper geht an einem türkischen Laden vorbei, dessen Besitzer er seit 30 Jahren kennt. Als er sich nett mit ihm unterhält, kommt ein anderer Mann um die Ecke, der laut Manuellsen Türke ist und beleidigt den Rapper rassistisch.

Er fragt, ob „die Schwarzen keinen eigenen Laden haben“ und deshalb immer in den türkischen Laden gehen. Impulsiv wie Manuellsen ist, fackelt er nicht lange und beleidigt ihn daraufhin von oben bis unten. Unter anderem fällt der Satz: „Alle Schwarzen sollen die F**ze deiner Mutter f***en“ Immer dasselbe bei Manuellsen..

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen