Wegen Fler – Shirin David hat sich umbenannt

Fler

Mit „Shirinbae“ hat Fler vor ein paar Tagen einen absoluten Überraschungshit gelandet und nicht nur Welle in den Charts gemacht, sondern auch einen kleinen Skandal rund um sich und Shirin David ausgelöst. Denn der Song, den die Gold-Rapperin von Anfang an supportet hat, soll laut Kritikern homophob und frauenfeindlich sein.

Shirin David

Shirin selbst findet den Song, der sich sich inhaltlich mit dem abfeiern ihres Bootys beschäftigt, amüsant und ging seit der ersten Hörprobe locker damit um. Die 24 jährige ließ sogar ganz selbstlos ein Foto für das Cover der Single schießen. Davon kann man als Rapper eigentlich nur träumen, doch Fler hat es geschafft.

Nun hat die Influencerin die nächste coole Aktion gebracht, die Fler sicher zu gefallen weiß. Auf Instagram hat sie sich kurzerhand in „Shirinbae“ umbenannt, womit ihre rund 5 Millionen Follower nun diesen Namen auf ihrer Seite sehen.

Inzwischen reagierte Fler auf die Änderung in seinem Profil. Auch wenn das Emoji in dem Post es nicht eindeutig zeigt, wird er sich ganz bestimmt über dieses Zeichen freuen. Ein größeres Lob für seine Single könnte es wahrscheinlich kaum geben.

Hier seht ihr es

Shirin David hat sich in Shirinbae umbenannt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen