Nach „Zenit“ – Raf Camora kündigt neues Projekt an!

Raf Camora

Aktuell macht Raf Camora der gesamten Musikindustrie in Deutschland Beine – sein sechstes und letztes Album „Zenit“ bricht schon im Vorverkauf Rekorde und geht gerade so schnell weg, wie kein anderes Album zurzeit. Erst gestern verdrängte er Helene Fischer aus den vorderen Rängen der Verkaufscharts (Hier ansehen) und steht mit allen 4 Versionen seiner Deluxe Box auf den ersten 4 Plätzen.

Bis vorgestern wurden 20.000 Einheiten des Albums vorbestellt, was jetzt schon Umsätze in Höhe von 1,2 Millionen Euro, sowie einen persönlichen Rekord für den Rapper darstellt. Mit seinem letzten Soloalbum hat er insgesamt nur die Hälfte verkaufen können. Bis die Box ausverkauft ist, wird er diese Bestmarke noch weiter ausbauen können.

„Zenit“ Größe XL (Klick)

„Zenit“ Größe L (Klick)

„Zenit“ Größe M (Klick)

„Zenit“ Größe S (Klick)

Karriereende

Nach seinem Karriereende als Rapper wird Raf Camora zusammen mit seinem langjährigen Partner Ronny Boldt eine eigene Künstler- und Management Agentur leiten und selbst Künstler aufbauen. Schon jetzt erledigt die Agentur einige Tätigkeiten für große Namen wie KC Rebell, Ufo361 oder auch Megastar Mero.

Eigene Soloalben will er nicht mehr bringen. Ob hingegen ein weiterer Teil der „Palmen aus Plastik“-Reihe möglich wäre, steht derzeit noch im Raum. Da er seine Karriereende erst am 18. Dezember 2020 offiziell beenden will, wäre ein weiteres Kollaboalbum rein zeitlich gesehen umsetzbar. Auch Bonez MC zeigte sich immer wieder offen für Teil 3.

Biografie

Eine weitere Erklärung für die Zeit zwischen dem Release von „Zenit“ und dem Karriereende liefert Raf Camora nun selbst. Auf Instagram gibt er mehr oder weniger offiziell bekannt, an seiner eigenen Biografie zu arbeiten.

In der Story ist zu sehen, dass er zwischen etlichen Textblättern auf seinem Bett sitzt. Parallel dazu ist eine Textdatei auf seinem Laptop geöffnet, die ebenfalls voller Texte ist. Da der Text in Absätze unterteilt ist und keine Zeilenumbrüche aufweist, handelt es sich hierbei wahrscheinlich nicht etwa um Songlyrics, sondern um einen Fließtext.

Ganz groß im Bild steht das Wort „Biografie“. Wenn Raf Camora nicht nebenbei die Biografien anderer Leute schreibt, wird es sich wohl um seine eigene Autobiografie handeln. Fans dürfen sich also freuen, denn der 35 jährige hat nach über 15 Jahren Rapgeschäft mit Sicherheit einiges zu erzählen!

Hier seht ihr die Story

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen