Bushido mit neuer Anspielung auf Manuellsen

Manuellsen

Immer wieder Ärger zwischen Manuellsen und Bushido! Eigentlich sah es gegen Ende letzten Jahres so aus, als gäbe es endlich Frieden zwischen den langjährigen Erzfeinden. Nachdem Bushido das letzte Soloalbum des Pottrappers supportete, schlossen die beiden ganz offiziell Frieden.

Zuletzt sah es dann jedoch ganz anders aus. Manuellsen veröffentlichte ein wutentbranntes Statement und nahm Bezug auf die vermeintliche Zusammenarbeit zwischen Bushido und Animus. Der „König im Schatten“ gab daraufhin zu verstehen, dass er nichts mehr über Bushido und sein Umfeld sagen wird.

Bushido

Kurz nach der Ankündigung zu CCN4 verteilte Manuellsen dann einen weiteren Seitenhieb gegen den Berliner aus, indem er sich über eine mit Photoshop bearbeitete Version seines Albumcovers lustig machte. Umso überraschender ist nun der neueste Post des EGJ-Chefs.

Bushido startete vor ein paar Tagen eine Whatsappgruppe für seine Fans und freute sich schon nach wenigen Stunden über 100.000 Anfragen. Um das zu feiern bedient er sich ausgerechnet an einer Redewendung, die von Manuellsen etabliert wurde. Als er den Spruch zum ersten Mal nutzte, machte er sich damit zudem über Bushido lustig.

Hier seht ihr den Post

Bushido benutzt den Spruch von Manuellsen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen