Raf Camora, Bushido, Bonez MC, Kollegah – Die Kontostände der reichsten deutschen Rapper!

Reichste Rapper

Unten findet ihr eine Liste an reichen Rappern, die in den letzten Monaten konkrete Zahlen über ihren Kontostand genannt haben, geordnete nach der Höhe ihres Vermögens. Disclaimer: Sofern man nicht gerade der Steuerberater der besagten Rapper ist, kann man die Beträge offenkundig nicht auf ihre Echtheit überprüfen, weshalb man sich auf die Aussagen der Musiker verlassen muss.

Millionäre

Mittlerweile gibt es über 20 deutsche Rapper, von denen bekannt ist, dass sie es mithilfe ihrer Musik zum Millionär gebracht haben. Darunter sind beispielsweise Azet, Zuna, Miami Yacine, Kool Savas, Shindy, Eno, Nazar, Pa Sports, Maxwell, Gzuz, Samra, Mozzik, Loredana und und und. Niemanden in dieser Liste zu vergessen, ist quasi unmöglich. Sie alle haben relativ unmissverständlich klar gemacht, dass sie die Million geknackt haben. Etwas weiter als die genannten sind jedoch die unten stehenden Namen.

9. Fler

Im letzten Jahr hat Fler es endlich geschafft und ist in die Liga der Millionäre aufgestiegen. Seitdem hat sich allerdings einiges getan. Eigener Aussage hat Fler es dank seines Mode-Deals mit Defshop geschafft hat, ein 7 stelligen Kontostand zu erreichen. Alleine für die Vertragsunterschrift bei dem Mode-Giganten kassierte er immerhin 700.000 Euro als Vorschuss.

In einem Social Media-Post im Dezember 2018 ging er noch genauer auf sein Vermögen ein und erklärte, dass er 3 Millionen Euro auf dem Konto hat: „Du hast 3 Millionen Klicks, ich hab 3 Millionen Euro“ In einem weiteren Post verrät er zudem, dass er rund 10.000€ pro Show verdient. Die Energie fließt zurzeit also in Strömen!

Fler: Ca. 3 Millionen Euro

Fler modelt für seine eigene Modelinie „Ghetto Sport by Maskulin“

8. Capital Bra

Noch vor rund  Jahren – kurz vor Release seines dritten Albums „BLYAT“ – gab der junge Musiker an, komplett im Minus zu sein und auf Pump zu leben. Jetzt hat er es eigener Aussage nach bereits geschafft, den ersten Meilenstein zu erreichen und die erste Million auf seinem Konto anzusammeln.

Zusätzlich dazu kommt ein dicker Deal bei Universal Urban, den der Bratan erst im Dezember 2018 eingetütet hat. Laut BILD-Reporter Peter Rossberg soll er alleine an dieser Unterschrift 5 Millionen verdient haben:

„Den Labelvertrag, den er jetzt unterschrieben hat, bei Universal, wenn ich das richtig mitbekommen habe, deutlich über 5 Millionen! Also das ist schon HighClass, wie gesagt, ab 18 kennt den keine Sau außer dir, aber das ist Wahnsinn! Wirklich irre“

laut Peter Rossberg: 6 Million Euro

7. Kay One

Auf dem Track „Rille“ verriet Kay One erst vor wenigen Monaten, wie es momentan auf seinem Konto aussieht. Nach Angaben des Platin-Rappers hat er erst kürzlich seine fünfte Million angesammelt! Auch hier könnte Kay One die Zahl einfach so genannt haben, jedoch lässt der Aufbau der Line eher vermuten, dass er sich tatsächlich über seine fünfte Million freut. Alleine seine 700qm-Villa kostet mehrere Millionen Euro und dürfte beweisen, dass der Rapper durchaus in dieser Liga mitspielt.

Kay One: 5 Millionen Euro + Villa

Lyrics by RapGenius

6. Bonez MC

Der Hamburger Rapper konnte sich gegen Ende 2016 seinen großen Traum erfüllen und zum Millionär werden – den Erfolgen seiner Kollaboprojekte „High und Hungrig 2“ und „Palmen aus Plastik“ sei Dank. Seitdem sind knapp 3 Jahre vergangen und viele weitere Millionen haben sich zur ersten dazugesellt.

Hat er vor ein paar Jahren hin und wieder seinen genauen Kontostand fotografiert und gepostet, belässt es der 33 jährige heutzutage lieber bei kleineren Statements. So gab er in einem Kommentar auf Instagram an, dass er schon längst mehr als 3 Millionen Euro auf dem Konto habe.

Zusätzlich dazu verkündete er auf dem Track „Karneval“, ein Haus für 4 Millionen Euro gekauft zu haben. Seine Wohnung in Hamburg Altona, in der seine Tochter aufwächst, kostete ihn ebenfalls 1,1 Millionen Euro.

Bonez MC: Mind. 3 Millionen Euro + 5,1 Millionen Euro in Immobilien

Bonez MC in Tokyo, Photo by Pascal Kerouche

5. Xatar

Erst vor wenigen Wochen lieferte Musik-Mogul Xatar frische Zahlen zu seinem Vermögensstand. Nachdem seine Singings Eno und Mero einschlugen, dürfte der Bonner einen wahren Geldsegen erfahren haben. Der „Baba aller Babas“ lässt in seinem Featurepart auf dem Song „Hamdullah“ die Zahlen für sich sprechen und zählt auf, wie er an seine Millionen gekommen ist und wie viele davon er mittlerweile hat.

Sein aktueller Kontostand umfasst demnach mindestens 10 Millionen Euro. Seine Plattenfirma ist dabei seinen Angaben nach für den Großteil der Einnahmen verantwortlich: „Fünfte Mio durch AoN/ Zehnte Mio, weil wenn wir rappen das Land brebinnt/ (Alles oder Nix!)“ Die allererste Million habe er dennoch durch kriminelle Aktivitäten verdient.

Xatar: 10 Millionen Euro

4. Haftbefehl

Anfang 2018 ging Azzlack-Chef Haftbefehl sehr konkret auf sein Vermögen ein. Nachdem mehrere Rapper bereits angaben, dass der Frankfurter einen 8stelligen Betrag auf dem Konto hat, verriet Haftbefehl, dass er 12 Millionen Euro schwer ist. Kurz zuvor unterschrieb er einen neuen Deal bei Universal Music.

Haftbefehl: 12 Millionen Euro

Haftbefehl vor seinem Porsche Cayenne S

3. Kollegah

Der Boss der Bosse, aka Kollegah ist bekannt als absolutes Geschäftsgenie und geborener Businessman. Neben der eigenen Musik verdient er sein Geld mit Endorsement-Deals, 3 Fitnessprogrammen, seinem Buch, seinem Label, Immobilien, Kryptowährungen, Aktien und auch seiner Live-Booking Agentur, der Alpha Music Group.

Obwohl Kollegah in Wahrheit wahrscheinlich noch höher in dieser Liste einzuordnen sein müsste, gibt es zu ihm nur wenige sichere Zahlen, die aktuell genug sind. Zwar gehen verschiedene Quellen von einem Vermögen von fast 20 Millionen Euro aus, jedoch arbeiten wir hier nur mit Zahlen, die der Rapper selbst genannt hat.

2016 lieferte Kollegah auf dem Song „Schwarze Rosen“ eine ziemlich konkrete Auflistung seines Jahresverdienstes. 2 Millionen durch CDs, 1 Million durch Auftritte und Merchandising, 3,5 Millionen durch die Bosstransformation. Wären 6,5 Millionen Euro im Jahr.

Nur Monate später verkündete der Alpha Music-Chef auf „Fanpost 2“ dann einen neuen, millionenschweren Vertriebsdeal mit Warner Music: „Am Tag deines epischen Interviews schloss ich mit Warner einen ****-Millionen Deal ab“ Während die genannte Zahl zwar zensiert wurde, hält der 35 jährige im Musikvideo die Zahl 6 in die Luft. Demzufolge hat er offensichtlich 6 Millionen Euro für den Deal kassiert.

Kollegah: Mind. 12,5 Millionen Euro

Kollegah während der Promophase zu „Hoodtape 2“

2. Bushido

Über das Vermögen von Bushido ranken sich bekanntlich viele Gerüchte. Schon vor 10 Jahren wurde gemutmaßt, ob der Berliner die Marke von 10 Millionen Euro bereits geknackt hat. Kürzlich wurden dann Gerüchte gestreut, dass der 40 jährige angeblich Pleite sei. Wo und ob die Wahrheit auf diesem Spektrum zu finden ist, lässt sich nicht sagen.

Nach 20 Jahren als einer der erfolgreichsten Rapper dürfte er finanziell zumindest besser dastehen als die meisten seiner Rapkollegen. So befindet sich Bushido im Besitz einer 90 Wohnungen umfassenden Wohnanlage in Brandenburg. Erst im März diesen Jahres siegte er vor Gericht gegen Arafat Abou-Chaker und bekam die Wohneinheiten zugesprochen. Der Gesamtwert liegt wohl irgendwo bei 10 Millionen Euro.

Zusätzlich dazu gibt es eine konkrete Angabe zu seinem privaten Barvermögen aus dem Jahr 2017. Auf dem Track „Sodom & Gomorra“ rappt Bushido die prägnante Zeile: „Hier rappen 8 Stellen vor dem Komma“, was auf ein Vermögen in Höhe von mindestens 10 Millionen Euro hinweist. Prinzipiell kann er in seinen Tracks zwar jede beliebige Summe nennen, doch aufgrund seines Werdegangs erscheint die Annahme gerechtfertigt, dass die Zeile der Wahrheit entspricht.

Bushido: Mind. 10 Millionen Euro + 10 Millionen Euro in Wohnungen

1. Raf Camora

Da er als einer der ersten Rapper in Bitcoin investierte und als erster die Marke von 1 Milliarde Streams knacken konnte, kursieren im Netz die wildesten Vorstellungen über das Vermögen des 35 jährigen. In den letzten Monaten äußerte er sich allerdings immer öfter selbst zu seinen immensen Zahlen, sodass man nicht mehr nur spekulieren muss.

Im „Gold Kitchen Radio“-Interview gibt der Rapper die Antwort darauf, wie viel Kohle er vor Relaase von „Pap 2“ hatte. Raf Camora: „Ähm ja, ich hab ein Geschäftskonto mit Ronny Boldt und ein Privatkonto. Keine Ahnung, also 2-3 Millionen könnten wir auftreiben. Jetzt in Cash. Und mit Eigentumswohnungen verkaufen mehr.“

Mit dem Release des Kollabo-Albums und der darauffolgenden Tour wuchs das Vermögen des 35 jährigen jedoch auf einen Schlag um ein Vielfaches an. Im Forbes-Magazin gab er selbst an, über 11,5 Millionen mit der Platte gemacht zu haben – allein durch die Verwertung der Musik!

Auch mit seinem Album „Ghost“, das noch vor seinem Durchbruch mit „Palmen aus Plastik“ erschien, habe er eigenen Angaben nach fast eine Million Euro rausgeholt. Da dazwischen noch das mega erfolgreiche Album „Anthrazit“ erschien und er gerade Rekorde mit „Zenit“ bricht, dürfte das Vermögen des Raf Camora schon sehr bald in Sphären angekommen sein, das selbst die wildesten Gerüchte noch übertrifft.

Raf Camora: 16,5 Millionen Euro + mehrere Immobilien

Raf Camora vor seinem privaten Ferrari

Nachtrag

Selbstverständlich würden auch Namen wie Summer Cem, Farid Bang oder KC Rebell in diese Liste gehören. Jedoch gibt es lediglich veraltete, unkonkrete oder anderweitig unbrauchbare Angaben zu ihren Kontoständen. Auch die Echtheit der oben stehenden Kontostände garantieren wir ausdrücklich nicht: es ist lediglich ein educated guess!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen