Bushido und Animus greifen wieder an!

Bushido

Viele Fans dachten bis vor ein paar Wochen noch, dass Bushido seiner Karriere ein Ende gesetzt hat. Auch für ihn selbst war es während seiner 7 monatigen Abstinenz nach dem Abgang von Capital Bra und Samra nicht selbstverständlich, ob er jemals wieder zurückkehrt. Dies erklärte er während einer Fragerunde einem Fan gegenüber.

Doch nach einer langen Pause kehrte der 41 jährige Familienvater mit einem starken Comeback wieder in die Rap-Szene. Er kündigte sein neues Album „Carlo Cokxx Nut*en 4“ für den 20. Dezember dieses Jahres an und setzte damit ein klares Zeichen. Denn die CCN-Reihe ist bekannt für aggressive Texte und Disses, sodass viele von dem Album nicht weniger erwarten, als einen Gegenangriff auf alle Feinde des Berliner Rappers.

Am 20. September bestätigte der Ersguterjunge-Chef diese Vermutungen. Auf der ersten Single „Ronin“ stehen neben der Enthüllung von Animus als Kollabopartner vor allem Disses, Ansagen und Statements im Fokus des Geschehens. Besonders prägnant wurden zwei Seitenhiebe gegen Fler und Manuellsen in Szene gesetzt.

Lichter der Stadt

Danach wurde es wieder ruhiger um die beiden. Es gab lediglich eine handvoll Posts zum Erfolg der Deluxe Box, die laut Bushido beinahe ausverkauft ist, zur Single selbst und zum 41. Geburtstag von Bushido, den er am 28. September feierte. Auch Animus gratulierte ihm und zeigte, dass die beiden sich neben der Musik auf privat sehr gut angefreundet haben.

Nun hat das EGJ-Oberhaupt fast 1 monatiger Stille wieder etwas neues Angekündigt. Auf Instagram wurde bekannt gegeben, dass in der Nacht auf Freitag um 0 Uhr die zweiten Single erscheint. Viele Fans spekulieren aufgrund der Ansage von Animus zum Song bereits auf eine Abrechnung mit einigen ihrer Rapkollegen und sonstigen Feinden.

Bushido schreibt: „Diesen Freitag überall digital erhältlich. Dazu kommt noch ein wunderbares Video von Brudi Orkan Ce. Donnerstag auf Freitag 00:00 Uhr auf YouTube und direkt überall im Streaming. Ich feier euch Leute!“ Außerdem hat Animus eine krasse Ansage in den Kommentaren hinterlassen: „Die Leute werden einen Schock kriegen Bruder“ und fügt einige Sarg-Emojis dazu.

Hier der Instagram-Post:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen