Data Luv wird in der Schule von Mitschüler beworfen!

Data Luv

Data Luv ist einer der jüngsten Rapper Deutschlands. Mit seinen 15 Jahren mischt er bereits jetzt die deutsche Rapszene mächtig auf und zeigt, dass er es ordentlich in sich hat. Der Schüler entwickelt sich zu einem waschechten Glücksgriff für seinen Labelchef Ufo361.

Der Berliner Rapper zeigte sich in seinen Instagram-Stories immer sehr stolz und zufrieden, was sein Signing angeht. Schaut man sich die Klickzahlen der YouTube Videos von Data Luv an, dann ist es nicht verwunderlich, dass er von seinem Labelchef so stark gelobt wird.

Jedes Single-Release erreichte bereits über eine Million Aufrufe auf YouTube und und über eine Million Streams auf Spotify. Mit der Single „Shot“ sprengte der junge Schüler alle Erwartungen und landete auf Platz 4 der deutschen Albumcharts. Mit stolzen 30 Millionen Streams auf Spotify, könnte der Song ihm außerdem schon bald eine goldene Schallplatte bescheren.

Album

Der 15 jährige brachte vor wenigen Wochen am 11. Oktober sein Debüt-Album mit dem Titel „Goat“ raus. Zwar ist die Platzierung auf 72 der Albumcharts nicht allzu stark, kann sich für ein rein digitales Release aber sehen lassen. Die Zahlen dürften es ihm zumindest ermöglichen, gut an seiner Musik zu verdienen – und das mit nur 15 Jahren.

Schule

Aber auch wenn er jetzt ein bekannter Rapper ist und gutes Geld mit seiner Musik verdient, ist Data Luv nach wie vor schulpflichtig. Dass seine Rapkarriere nicht allzu zuträglich für seine schulischen Leistungen ist, zeigen die regelmäßigen Instagram Stories des Newcomers aus der Schule. Oft präsentiert er dort mal wieder eine schlechte Note, die er für eine Klausur bekommen hat.

In der Schule läuft es also nicht ganz so rund. Data Luv selbst scheint das jedoch ziemlich egal zu sein. Immerhin kann er ab jetzt als Rapper durchstarten. So macht er beim Sportunterreicht offenbar gar nicht mehr mit, wofür ihn einer seiner Mitschüler heute mit einem Ball abgeworfen hat. Data kann darüber allerdings lachen, also kein Grund zur Sorge!

Hier seht ihr es

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen