Erpressung durch Miri-Clan – jetzt spricht Capital Bra!

Bushido

Die Gefahr durch kriminelle Großfamilien und Mafia-Clans für deutsche Rapper ist real – das dürfte bereits offensichtlich gewesen sein, seitdem sich die Berliner Behörden dazu entschieden haben, eine drastische Maßnahme für die Sicherheit des Rappers Bushido zu ziehen und ihn in das Zeugenschutzprogramm aufzunehmen.

Doch während der EGJ-chef durch seine jahrelangen Verbindungen zum Abou-Chaker-Clan immer eher ein Ausnahmefall war, dürfte spätestens durch den aktuellen Fall rund um Capital Bra klar sein, dass es wirklich jeden treffen kann.

Polizei

Die neuesten Erkenntnisse um die Drohungen und Erpressungen gegen den 24 jährigen haben wir in diesem Artikel zusammengefasst. (Hier nachlesen) Daraus geht hervor, dass zwei arabische Großfamilien rund eine halbe Million Euro von ihm verlangen und selbst die Polizei die Situation so einschätzt, dass eine konkrete Gefahr für das Leben des Gold-Rappers ausgeht.

Überraschend ist nun jedoch ein neuer Bericht der BILD, nach dem Capital Bra nicht selbst zur Polizei ging, sondern dass die Polizei auf ihn zugegangen ist. Die Beamten haben seine Ansagen auf Instagram gesehen, in denen er schildert, dass er von kriminellen Großfamilien erpresst wird. Daraufhin hat die Polizei ihn offenbar angesprochen.

Aufgrund seiner darauffolgenden Aussage wurden mehrere Gefährderansprachen abgehalten, also die vermeintlichen Täter direkt angesprochen um sie schon im Vorfeld von einer Straftat abzubringen. Außerdem wurde ein erstes Ermittlungsverfahren in dem Fall eingeleitet.

Zu dem Verfahren äußerte sich die Generalstaatsanwaltschaft Berlin bereits via Twitter und bestätigte: „Es wird bei der Staatsanwaltschaft Berlin ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung zum Nachteil des Rappers „Capital Bra“ geführt. Weitere Einzelheiten können derzeit nicht veröffentlicht werden“

Capital Bra

Auch Capital Bra hat bereits ein kleines Statement geliefert. Gegenüber der BILD, die eigenen Angaben nach in Kontakt mit ihm steht, zeigt er sich gelassen und hofft darauf, dass sich die Situation regelt…

(Quelle: BILD)

Hier ist seine Ansage

Capital Bra äußert sich in der Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen