Massiv: 4 Blocks-Star wurde wegen seiner Rolle verprügelt

4 Blocks

Mit der 3. Staffel von 4 Blocks endete eine der aufregendsten deutschen Serie der letzten paar Jahre. Der Sender TNT hat mit dem Gangster-Drama einen echten Volltreffer gelandet und eine deutsche Serie abgeliefert, die in seiner Popularität hierzulande sogar mit „The Big Bang Theory“ und „Game of Thrones“ konkurrieren konnte.

Auch die Entscheidung, viele deutsche Rapper als Schauspieler zu verpflichten, hat sich als goldrichtig erwiesen. Tragende Rollen verkörperten vor allem Massiv und Veysel, die oft für ihre Darstellungen gelobt wurden. Auch Gringo, Eunique, Gzuz und einige weitere Musiker hatten teilweise größere Rollen in 4 Blocks.

Massiv

In seinem neuen Interview bei Rooz erklärt Massiv, wie die Fans auf das Ende der Serie und seinen Tod in der Serie reagiert haben. Dabei kommt auch zur Sprache, dass einige Zuschauer offenbar nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheiden können und ihn auf Dinge ansprechen, die er in der Serie gemacht hat. Sein Schaupspiel-Kollege Georges Khoukaz, der ihn in der Serie umbrachte, bekam zahlreiche Hass-Mails. Ein anderer Darsteller wurde sogar körperlich angegriffen:

„Also ungelogen, ich hab tausende von Mails bekommen mit gebrochenem Herzen. Also da ist wirklich ne Welt zusammengebrochen für viele Menschen, die gesagt haben ‚Das kann nicht sein!‘. Wie? Was Wo? Also nachdem die Serie vorbei war hat jeder gefragt ‚Warum gehts nicht weiter?‘ Aber die Resonanz war nicht so groß wie nachdem ich tot war. Also nachdem ich tot war, war wirklich für die Menschen so ein Herzbruch. (..)

Der Handlanger von Karami, der mir den Kopfschuss gegeben hat, der wohnt glaub ich – der wohnt irgendwo in Cottbus – der wurde richtig terrorisiert. Der hat wirklich E-Mails bekommen, sein Telefon wurde gestört und was weiß ich. (..) Der andere, der Kalila abgeschossen hat in der zweiten Staffel, der hat in Prenzlauer Berg auf die Fresse bekommen. Von Arabern. Ich schwör auf meine Mutter. (..)

Nach der ersten Staffel haben die Kiddies in Wedding haben mich überall wenn ich an der Ampel war und über die Ampel gehen wollte, kurz ein Bild gemacht habe war immer der erste Satz: ‚Wie kannst du deine Frau mit einem Polizisten reden lassen?'“

Hier seht ihr das Interview (6:40 min)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen