Farid Bang schießt gegen Fußball-Profi Dennis Aogo

Banger Musik-Chef Farid Bang hält sich bekanntlich nicht zurück wenn es darum geht, sich über Rapkollegen, Prominente, Politiker und Spitzensportler lustig zu machen. Das Dissen gilt immerhin seit jeher zu seiner absoluten Paradedisziplin und seine Sprüche gelten unter Rap-Fans als absolute legendär. Jetzt hat er es wieder getan – er kann es einfach nicht lassen..

Farid Bang

Die Fehde zwischen Farid Bang und dem deutschen Fußballspieler Dennis Aogo und seiner Ehefrau Ina läuft bereits seit längerer Zeit. Im letzten Jahr begann der öffentliche Beef zwischen den beiden Lagern, als der Banger sich über Ina Aogo lustig machte.

Die 30-Jährige erklärte damals in einer 4-teiligen BILD-Reihe, was sie als Spielerfrau so macht. Der Rapper erklärte daraufhin aus seiner Sicht, was eine Spielerfrau so tut. Anschließend machte er sich darüber lustig, dass er weder sie, noch ihren Ehemann Dennis Aogo kennen würde.

Dabei hat Aogo eine durchaus beachtliche Karriere hinter sich. 12 Mal stand der 33-Jährige im Trikot des DFB auf dem Platz, war Profi bei Schalke 04, dem Hamburger SV, VfB Stuttgart und stand zuletzt beim Bundesliga-Absteiger Hannover 96 unter Vertrag.

Dennis Aogo

Aktuell steht Dennis Aogo wieder in den Medien. Allerdings nicht wegen seiner sportlichen Leistungen, sondern wegen einer Negativmeldung. Hannover 96 und Dennis Aogo haben den Vertrag des Spielers aufgelöst, sodass er nach nur 4 Einsätzen in dieser Saison vereinslos ist.

Und ganz getreu dem Motto „Der Kampf beginnt, wenn der Gegner am Boden liegt“, wie Farid Bang schon auf JBG 3 rappte, lässt sich der Düsseldorfer diese Chance nicht nehmen und macht sich erneut über Aogo lustig. Nachdem er ihn erst kürzlich als „Spielerfrauenmann“ bezeichnete, sagt er ihm nun eine Karriere als Influencer voraus. Für einen Fußballprofi, der über 250 Erstligaspiele gemacht hat, keine besonders gute Aussicht.

Hier seht ihr es

Farid Bang lacht über Dennis Aogo

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen