Nach Trennung von Loredana – „Mozzik, was hast du zuletzt am meisten bereut?“

Trennung

Mittlerweile dürfte jeder mitbekommen haben, dass sich Deutschlands Rap-Traumpaar getrennt hat. Obwohl die Trennung zunächst sehr leiser verlief und keiner der beiden Beteiligten sich dazu äußerte, eskalierte die Situation im Endeffekt mit einer großen medialen Aufmerksamkeit.

Allen voran sorgte eine Auseinandersetzung zwischen dem ehemaligen Ehepaar für Schlagzeilen. In einem Interview erklärte Loredana, dass die Trennung von ihr und Mozzik ganz natürlich abgelaufen sei und es kein großes Ereignis gegeben habe, was die Trennung ausgelöst habe.

Des Weiteren sprach sie im Interview äußert positiv über Mozzik und erklärte, dass sie ihn immer lieben werde, da ihre gemeinsame Tochter ganz nach ihm käme und sie in ihr sein Gesicht sehen würde.

Dies hat das Fass bei dem sonst ruhigen Mozzik – der sich bis dato nicht zum Thema geäußert hatte – zum Überlaufen gebracht. Er warf seiner Ex-Frau vor, dass sie sich in ein positives Licht rücken wolle und dafür sogar ihre gemeinsame Tochter ausnutzen würde.

Des Weiteren widerspricht er ihr, was den Grund der Trennung angeht. So gäbe es einen sehr guten Grund für die Trennung, hieß es in seinem Statement. Loredana und ihr Umfeld wüssten genau, was dieser Grund sei, behauptete der Rapper in seiner Instagram-Story.

Frage

Diese Auseinandersetzung löste weitere Sticheleien von Loredana in Richtung Mozzik aus. So machte sie sich lustig über die Featurepartnerin von Mozzik und warf ihnen vor, dass Mozziks neue Freundin genau so aussehen würde wie sie. Tayna konterte diese Aussage mit der Aussage: „Bei mir ist jedoch 100% Natur“ – daraufhin löschte Loredana ihre Instagram-Story.

Nun wurde Mozzik in seiner Instagram Story gefragt, was er als letztes am meisten bereut habe. Daraufhin äußert sich der Rapper sehr erwachsen und erklärt, dass er nichts bereue, da alles aus einem bestimmten Grund geschehe. Daher würde er nichts „bereuen“, heißt es in seiner Antwort auf Instagram.

Hier seht ihr den Beitrag auf Albanisch:

Mozzik via Instagram
Mozzik via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen