Coronavirus – Raf Camora soll Haus nicht mehr verlassen dürfen

Coronavirus

Die Dynamik der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus ist bemerkenswert. Vor allem im Verlauf des gestrigen Tages ist es schier unmöglich gewesen, sich über jeden Beschluss zu informieren, die als Maßnahme gegen die Ausbreitung von Covid-19 getroffen wurden.

Das sind die Fakten: Die meisten deutschen Bundesländer haben beschlossen, dass Kindertagesstätten und Schulen bis auf weiteres geschlossen werden. Die meisten Bundesländer haben inzwischen erklärt, dass die nächsten 3 Schulwochen ausfallen und bis zum Ende des darauffolgenden Osterferien kein Unterricht stattfindet. Wenn ihr euch informieren wollt wie die Lage in eurem Bundesland aussieht, geht auf die Webseite des Schul- oder Kultusministeriums in eurem jeweiligen Bundesland.

Öffentliche Veranstaltungen und Konzerte werden ebenfalls reihenweise abgesagt. So gut wie alle europäischen Sportligen – von Eishockey bis Fußball – haben den Betrieb eingestellt. Auch die Fußball-EM scheint um ein Jahr verschoben zu werden. Wenn ihr ein Konzertticket gekauft habt, informiert euch auf den Social Media-Seiten des Künstlers oder auf er Webseite des Veranstaltungsorts um mehr zu erfahren.

Raf Camora

Wichtig ist immer, sich bei den offiziellen Quellen zu informieren, da – wie am folgenden Fall zu sehen ist – auch viele Falschinformationen im Umlauf sind. Der österreichische Sender oe24tv, der nicht selten im Zentrum von Kritik steht, hat mit einer Meldung von gestern sogar den Rapper Raf Camora für kurze Zeit hinters Licht geführt.

In einer Sendung wurde behauptet, dass in ganz Österreich eine Ausgangssperre zwischen 19 und 7 Uhr verhängt wird. Raf Camora hat dieser Aussage geglaubt und sich in den folgenden Stunden mit Produkten aus dem Supermarkt eingedeckt, unter anderem literweise Granatapfelsaft. Da er zurzeit in Wien ist, hätte diese Regelung auch ihn betroffen.

Doch nach seinem Einkauf wird die Meldung richtiggestellt. Die Regierung in Österreich erklärte eine Ausgangssperre für „undenkbar“. Raf reagierte darauf nur mit dem Satz „Was denn jetzt“, was zeigt, dass selbst er nicht genau weiß was Sache ist. Deshalb sollte man solche Behauptungen immer erst recherchieren bevor man sie glaubt und sogar verbreitet.

Hier seht ihr den Beitrag

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Freitag, 13. März 2020