6ix9ine spricht im Livestream über seine Aussage vor Gericht

6ix9ine

Gestern Abend startete Tekashi 6ix9ine das vielleicht größte Comeback in der Geschichte. 15 Stunden nach der Veröffentlichung seines Musikvideos „GOOBA“ steht der Song bereits bei rund 28 Millionen Klicks und über 2 Millionen Likes. Damit könnte er den bisherigen Rekord von Eminem angreifen. Der hatte mit „Killshot“ 38 Millionen in den ersten 24 Stunden geschafft.

Livestream

Kurz bevor der Song online ging, startete der 24-Jährige außerdem einen Livestream auf seiner Seite und sprach zum ersten Mal seit 1,5 Jahren direkt zu seinen Fans. Darin äußerte er sich überraschend ehrlich zu seiner Aussage bei der Polizei, seinem Comeback und alle jenen, die ihn während seiner Zeit im Knast beleidigt haben.

Dabei gibt er offen zu, dass er gesnitched hat. Jedoch argumentiert er, dass seine Gang ihm gegenüber schon vorher nicht Loyal gewesen ist, mit der Mutter seines Kindes geschlafen hat, ihn gekidnapped, verprügelt und finanziell ausgenommen hat. Sie haben seiner Ansicht nach den „Street Code“ zuerst gebrochen und ihn seiner Ansicht nach zuerst verraten.

Statement zu seinem Comeback

„F*ck 6ix9ine, this is some real Daniel Hernandez sh*t. (..) You have every reason too be mad. Because no matter how much dirt you’re throwing on my name, for two years you made fun of me, you made memes of me, you ain’t going through what I went through and I still came home and I’m a legend at the age of 24 years old. Because I came home and a rat is doing more numbers than you, I would be mad too. I wouldn’t be able to sleep at night. Why is this kid doing better than me? I don’t blame you. I will be mad to. (..)

And another thing I wanna address. For the „King of New York“ sh*t. Lets cut that out. Little boy sit down, if you don’t got that watch, I’m not beefing with anybody if you don’t got that watch. If you don’t got that watch right here, you’re a little boy for me. The king is home, it’s over. (..)

Statement zu seiner Aussage

And let me tell you what. If there is a street code and if there is something so called as loyalty an everything and no snitching and all of that, I get it. But where was the loyalty when you were sleeping with my baby mother. Where was the loyalty when you were trying to kill me, where was the loyalty when you were kidnapping my mother, where was the loyalty when you stole millions of dollars from me? So who broke it first. (..)

What did I do wrong? Be loyal to n**gas that’s f**king my baby mom? Be loyal to n**gas that kidnap me, beat the sh*t outta me on video and everything? I’m supposed to be loyal to that? (..) Were they loyal to me? (..) Who was I supposed to be loyal to?

If you weren’t able to be loyal to me out here, in the real world and you f**king with my baby mom, when I was out there on tour, making money for all of us, you were back at home sleeping with my baby mom, than I get kidnapped. If you can’t be loyal out here in the free world, what made you think they wouldn’t violate me in the prison? Stab me up, poke me up in my neck. I’m not going to lose my life [..] „

Hier seht ihr den Livestream

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen