Yonii und 4 Blocks-Star Frederick Lau prügeln sich

(Foto: Bild/Privat)

Schlägerei

Es sind wilde Szenen, die die BILD-Zeitung vor wenigen Minuten veröffentlicht hat. Ein Augenzeuge filmt mit, wie der Rapper Yonii und der Schauspiel-Star Frederick Lau in einem Media Markt am Alexanderplatz in Berlin am Freitagabend lautstark anfangen zu streiten und es danach offenbar ausgehend von dem Schauspieler zu einer Handgreiflichkeit kommt.

Was ist passiert? Der Auslöser des Streits ist unbekannt. Allerdings soll die verbale Auseinandersetzung schon angefangen haben, bevor Lau im Media Markt war. Als Yonii an der Schlange am Eingang stand, soll er jedoch sichtlich aufgebracht in das Geschäft gekommen sein und den Rapper bedrängt haben.

Eine Augenzeugin, die den Vorfall miterlebt haben soll und von der BILD zitiert wird, schildert die Geschehnisse wie folgt: „Yonii stand in einer Warteschlange am Eingang als plötzlich Frederick Lau hereinkam. Lau war sehr aufgebracht, schrie herum, rief ‚komm her, schlag mich doch‘. Dann schlug er auf Yonii ein, trat ihn. (..)

Der Streit ging bereits im Alexa-Center los, Lau ging dann weg, Yonii betrat den Media Markt mit einem Freund. Und dann kam Lau zurück! Es war bizarr, weil Yonii im Streit immer nur zurückwich, rief ‚geh weg, ich faste‘ und damit versuchte, Lau auf Abstand zu halten.“

Yonii

Rap-Fans dürften beide Personen ein Begriff sein. Yonii hat sich mit Songs wie „Ziel Halal“, „Anonym“ und zuletzt „Melatonin“ auf dem Album von Sido einen Namen als Rapper gemacht. Zudem ist er ein gefragter Schauspieler und hat sowohl im Tatort, als auch in der Netflix-Serie „Dogs of Berlin“ mitgespielt.

Frederick Lau ist ebenso kein Unbekannter und wurde für seine Darstellung in der Hit-Serie „4 Blocks“ gefeiert. Lau und Yonii gelten eigentlich als Freunde, weshalb sich bisher niemand den Streit erklären kann. Aufgelöst wurde die Situation durch Security-Kräfte, die den Schauspieler aus dem Laden wiesen. Yonii verließ das Geschäft nach kurzer Zeit ebenfalls.

(Quelle: BILD)

Hier seht ihr die Meldung

Bild.de

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen