Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Sinan-G haut Kickbox-Weltmeister mit Suplex um

Sinan-G

Für Sinan-G geht es aktuell wieder steil nach oben! Und das sowohl im musikalischen, auch als im privaten Bereich. Denn während es bei Spotify gerade richtig rund läuft und seine letzten paar Singles alleine seit Januar über 20 Millionen mal gestreamed wurden, macht auch der Fitnessstand des Rappers gerade beachtliche Sprünge.

Seit seiner Entlassung aus dem Knast konnte der Essener Rapper über 20 Kilo abspecken und wieder ordentlich Muskelmasse zulegen. Seit einiger Zeit beschäftigt er sich neben dem puren Krafttraining zudem mit Kampfsport wie Boxen und MMA und zeigt immer wieder, wie hart er zuschlagen kann.

MMA

Nun beweist der 31-Jährige, das er jedoch nicht nur mit Schlagkraft, sondern auch mit Agilität und feiner Technik punkten kann. Auf dem Youtube-Kanal von Kickbox-Weltmeister Michael Smolik haben die beiden ein paar Eindrücke vom gemeinsamen Training und vom Sparrings-Kampf für die Fans festgehalten.

Erst gibt es ein dickes Lob von Smolik, der mit 3 Sekunden den Weltrekord für den schnellsten Knockout in einem Profikampf hält. Der 28-Jährige meint, dass Sinan-G eine Schlagtechnik hätte, die üblich für Straßenkämpfe sei und er selbst im MMA-Ring jeden Gegner K.O. schlagen könnte, wenn er mit seiner immensen Schlagkraft einmal richtig zuschlägt.

Suplex

Nach dem Lob gibt es dann auch noch einen Sparringskampf zwischen Sinan und Smolik. Und dabei zeigt sich der Rapper von seiner technisch versierten Seite. In einer Szene ist zu sehen, wie er mit einer Finte am Kickboxer und Taekwondo-Meister vorbeikommt und von hinten einen schwungvollen Suplex ausführt.

Zum MMA-Profi reicht es aber nach wie vor nicht, denn abgesehen von dieser gelungenen Aktion, zeigt Smolik dem Rapper, dass er ihn vor allem im Bodenkampf dominiert. In der letzten Sparringsrunde setzt Smolik ein Armhebel an, bei dem Sinan-G hinterher selbst zugeben muss, dass er dachte, dass gleich die Lichter bei ihm ausgehen würden. Immerhin scheint er eine Menge Spaß dabei gehabt zu haben!

Hier seht ihr das Video