Signing von Massiv sitzt nach 4 Jahren Haft wieder im Gefängnis

Massiv

Schon früh in seiner Karriere und gleichzeitig als einer der ersten Rapper Deutschlands wagte Massiv einen bis dahin eher ungewöhnlichen Weg und gründete sein eigenes Label, über das er seitdem seit mehr als 12 Jahren seine Musik veröffentlicht. Als einer der ersten echten Independent-Rapper in Deutschland hat der Rapper aus Wedding den Weg für die kommenden Jahre geebnet und gezeigt wie es richtig geht.

Qualitäter Music

Anfang 2019 entschied er sich dann dazu, seine zweite Plattenfirma auf die Beine zu stellen. Qualität’er Music – und so wie der Labelname es schon verspricht, lieferten Massiv und seine Singings auch qualitativen und vor allem authentischen Rap ab.

Singing Ramo ist trotz starker Konkurrenz von Jamule und Apache 207 für viele vermutlich die Neuentdeckung des Jahres 2019. Selbst Bonez MC bezeichnete ihn als besten Newcomer Deutschlands. Aber auch die anderen Newcomer, die Massiv unter Vertrag nehmen konnte, lieferten ab und übertrafen wahrscheinlich alle Erwartungen.

Mit 15 Jahren kam Marlo zu Qualitäter und ist der erfolgreichste Rapper in seinem Alter. Seine letzte Single weist dieselben Streamingzahlen auf wie die letzte Single von Data Luv. Auch Kilomatik entpuppte sich als Glücksgriff für Massiv. Der Rapper mit der Sturmmaske ist ein absolutes Unikat und funktioniert in puncto Streaming ebenfalls bestens.

Dahab

Leider sieht es für einen Newcomer bei Massiv nun jedoch nicht ganz so rosig aus. Wie der Qualitäter-Chef mitgeteilt hat, sollte Dahab gestern dem Haftrichter vorgeführt werden – obwohl er gerade erst eine 4-jährige Haftstrafe abgesessen hat. Gestern Abend teilt e Massiv dann mit, dass der Termin verlegt worden ist. Daumen drücken für Dahab..

„Nach 4 Jahren Knast und all der Zeit auf die Du gewartet hast deine Kunst endlich den Menschen zu zeigen so ein Potenzial solch eine Stimme solch ein Talent / Qualität‘er war deine neue Heimat wir werden auf dich warten egal was passiert wir sind mit dir mein Bruder / drückt alle die Daumen morgen früh vor dem Haftrichter @dahab_qualitaeter 🙏🙏🙏“

Massiv-Signing Dahab droht eine Haftstrafe