Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Jigzaw disst Kollegah mit Schutzgeld-Vorwürfen

Jigzaw

In den letzten Monaten wetterte Jigzaw immer wieder und immer härter gegen seinen früheren Freund und Mentor Kollegah. Während er dem Alpha Music-Chef vor gut einem halben Jahr noch positiv gesinnt war, wurde die Haltung des Hageners gegenüber Kollegah innerhalb kurzer Zeit immer negativer.

Grund dafür waren vor allem Vorwürfe des Rappers, dass er von seinem alten Label abgezogen worden sei. Demnach habe man ihm für seine Unterschrift einen Betrag von 150.000 Euro versprochen, den er allerdings nie erhielt. Stattdessen soll man behauptet haben, dass man seinen Vorschuss für die Anwaltskosten des 26-Jährigen ausgeben musste.

Jigzaw gab dazu vor kurzem zu verstehen, dass er diesen Angaben nicht traut und sich eine Rechnung wünscht, auf der dieser Betrag zu sehen ist: „Zeig mal bitte die Rechnung vom Anwalt. Wie viel hast du ausgegeben? Ich hab immer gesagt was ist mit Geld, ich hab kein Geld Leute. Ich möchte bitte eine Rechnung sehen“

Kollegah

Nun legt der zurzeit in Istanbul lebende Rapper gegen seinen ehemaligen Labelchef und dessen Plattenfirma nach. Auf seiner neuen Single schießt Jigzaw erneut gegen Kollegah und greift dabei dieselben Vorwürfe auf, die er schon in seinem letzten Livestream erhoben hat. Trotz zwei Alben in den Charts hatte er keinen Cent in der Tasche und wurde aus dem Label geworfen.

In einer Zeile spielt er ganz direkt auf Kollegah an und meint, dass er der „Abriss in dein Monument“ kommt, womit er offensichtlich auf Kollegahs Soloalbum „Monument“ verweist. Außerdem behauptet er, dass der Düsseldorfer Schutzgeld an „Araber“ zahle, obwohl er früher sagte, dass er niemals etwas zahlen würde:

„Ich kommt mit zwei Alben in die Charts, sah kein Geld. Man sagte zu mir, mein Anwalt kostet Hundert K (..) Komme wie ein Abriss in dein Monument. (..) Ich war ohne einen Cent in der Türkei, sie zerrissen mein Vertrag (..) In den Tracks sagst du, du gibst nichts Arabern ab, aber verstößt gegen deine eigenen Regeln verdammt.“

Hier hört ihr die Single