Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Fan will 7000€ von Ufo361 klauen – Farid Bang überführt ihn

Ufo361

Rapper Ufo361 ist bekannt dafür, dass er nicht nur sich selbst immer nur die besten und teuersten Sachen kauft, sondern auch seinen Fans gegenüber extrem großzügig ist. So ist es beispielsweise nicht unüblich gewesen, dass er Jugendlichen, die sich als seine Fans zu erkennen geben, etwas ausgibt wenn man sich in der Stadt trifft.

Einmal versammelten sich etwa 20 Fans in einem Klamottengeschäft um den Rapper. Der Stay High-Chef erklärte kurzerhand, dass er jedem Fan seinen Einkauf bezahlt und sie sich etwas aus dem Geschäft aussuchen können. Dass es dort einen fünfstelligen Betrag für Supporter seiner Musik ausgegeben hat, ist für ihn keine große Sache gewesen.

Nachrichten

Aber man muss Ufo nicht einmal selbst treffen um etwas von ihm zu bekommen. Ein Fan bat den Rapper darum, ihm seine Balenciaga-Schuhe zu schenken. Obwohl die meisten so eine Anfrage eher als frech empfinden würden, zögerte der Berliner nicht und fragte ihn direkt nach seiner Adresse, wo er die Schuhe auch hinsendete.

Einem Fan, ein 22-Jähriger, spendete der 32-Jährige sogar die Summe von 10.000 Euro um „ein neues Leben zu beginnen“, einfach weil dieser ihm eine Nachricht schrieb. Wo andere eher misstrauisch wären, fragte Ufo schlicht nach den Kontodaten und erfüllte dem Fan diesen Wunsch.

Farid Bang

Damit hat der Berliner einigen Fans sicherlich eine riesige Freude gemacht und vermutlich auch das Leben von einigen Menschen positiv verändert. Doch es gibt auch schwarze Schafe, die offensichtlich kein Gewissen besitzen, und versuchen die Großzügigkeit von Rappern für sich auszunutzen.

Ein sogenannter „Fan“ scheint aktuell offenbar systematisch die Mitleidsschiene zu fahren und verschiedene Rapper mit demselben Text anzuschreiben, um 7.000 Euro von ihnen geschenkt zu kriegen. Dabei geht er aber nicht besonders klug vor und schickt Farid Bang einen Text, den er auch Ufo geschickt hat – ohne den Namen von Ufo auf Farid zu ändern! Dem Banger fällt dies natürlich direkt auf, woraufhin er sich einfach lustig macht.

Hoffentlich wird auch Ufo selbst durch den Post auf diese Masche aufmerksam. Leider machen solche Aktionen es unwahrscheinlicher, dass echte Fans etwas von ihren Lieblingsrappern geschenkt bekommen. Einfach nur mies…

Hier seht ihr den Post

Farid Bang antwortet