Schrank falsch aufgebaut – Loredana legt sich mit Ikea an

Egal wie reich oder bekannt man als deutscher Rapper ist – auch als berühmte Persönlichkeit hat man manchmal Probleme ganz gewöhnliche Probleme. Beispielsweise wenn man mit seinem Internet nicht zufrieden ist, nicht gerne bei der Post wartet oder ganz einfach seit Wochen keine Antwort von einem Kundendienst bekommt.

So legte sich Bushido bereits mit der deutschen Post, Air Berlin und der Telekom an, weil er unzufrieden mit den Leistungen der Unternehmen gewesen ist. Auch Xatar nutzt kürzlich seine Reichweite, um seine Fans die Instagram-Seite seines Internetanbieters stürmen zu lassen.

Loredana

Nun hat auch Loredana ein Problem, mit dem sie sich an die Öffentlichkeit wendet. Die Schweizer Musikerin und selbsternannte Selfmade-Millionärin hat sich kürzlich nämlich mit dem schwedischen Möbel-Giganten Ikea angelegt und ziemlich heftig gegen den Kundendienst ihrer lokalen Ikea-Filliale ausgeteilt.

In ihrer Story legt sie dar, wie sie wochenlang vom Kundenservice hingehalten worden sein soll und dass ihr Schrank nicht aufgebaut wurde, obwohl sie für diese Leistung bezahlt hat. Als der Schrank am Ende doch aufgebaut wurde, fehlten mehrere Teile.

Hier ist das Statement

„Auf jeden Fall meine lieben Freunde, ich hab einen Ikea Schrank bestellt, glaub ich vor vier oder fünf Wochen. Die haben den gebracht, aber die haben den nicht aufgebaut, obwohl ich das bezahlt habe, dass die das aufbauen. Dann hab ich da angerufen und gefragt, wieso habt ihr das nicht aufgebaut.

Dann meinten die so ‚Das war ein technischer Fehler, es tut mir so Leid‘, dann sind die irendwie eine Woche später gekommen, haben den aufgebaut. Dann bin ich so nach unten gegangen, hab meinen Kleiderschrank angeguckt und jetzt fehlen einfach die Lichter, Glasplatten, keine Ahnung was da alles fehlt.

Und ich versuch die die ganze Zeit anzurufen, die gehen nicht ran. Ich hab die schon bei Insta angeschrieben und die schreiben auch zurück, aber die sagen ‚Ja, da müssen sie sich an den Kundenservice wenden‘, auf jeden Fall: Ikea Cöp, Sche*ße, Kacke, Müll.“

Die Filiale soll sich in der Zwischenzeit bereits gemeldet haben und den Fehler korrigiert haben.

Hier seht ihr die Ansage