Ultimativer Eminem-Fan bricht Weltrekord mit 15 Portrait Tattoos von ihm

„Stan“

Das Merriam-Webster-Wörterbuch definiert den Begriff „Stan“ als „einen extrem oder übermäßig enthusiastischen und hingebungsvollen Fan“ – und natürlich fand dieser Begriff seine Bedeutung mit dem Rap-Superstar Eminem.

Nach dem Hit „Stan“ aus dem Jahr 2000, der das Leben eines besessenen Fans beschreibt, fand das Wort schließlich Eingang in den populären Slang und wurde im April 2019 in das Wörterbuch aufgenommen.

Eminem-Stan

Anfang dieser Woche teilte eine 35-jährige Schottin namens Nikki Patterson einen Instagram-Post mit 15 Tattoos, die ihrem Idol Slim Shady gewidmet sind. Im März fügte sie ein sechzehntes Porträt-Tattoo hinzu. Laut BBC brach Patterson damit den Guinness-Weltrekord, weil sie die höchste Anzahl von Tätowierungen hatte, die denselben Musiker auf ihrem Körper darstellen.

Patterson – oder „crazyeminemlady“, wie sie auf Instagram genannt wird – war 19 Jahre alt, als sie sich ihr erstes Tattoo von Eminem stechen ließ. Sechzehn Jahre später hat sie nun insgesamt 52 Tattoos, wovon ganze 28 Slim Shady gewidmet sind.

„Ich hörte ‚Stan‘, als ich 14 war, und hatte so etwas noch nie zuvor gehört“, sagte sie der BBC. „Es hat mich umgehauen. Die Porträts begannen vor drei Jahren, und ich liebte alles an ihnen. Ich betete sie an und musste mehr davon bekommen. Er war die einzige Konstante in meinem Leben, und ich habe ihn live gesehen.“

Die Tättowierte näherte sich während des Quarantäne, nicht lange nach Beginn der COVID-19-Pandemie, dem Guinness-Weltrekord. Nach einer gründlichen Überprüfung der Beweise wurde der Weltrekord von 15 bestätigt. Die Tattoos wurden von drei verschiedenen Körperkünstlern in Aberdeen, Edinburgh und Chester, Schottland, angefertigt und umfassen ihre Arme, Beine, Brust und Finger.

Hier die Tattoos: