Fans machen sich Sorgen – Hat Mero sich von AON und Xatar getrennt?

Mero Comeback

Nach monatelanger Pause und sogar Social Media Absenz feierte der Rüsselsheimer Rapper Mero am 29. Mai sein Comeback mit seiner ersten Single „Bogota“ seines kommenden Albums „Seele“.

Seitdem folgten die Singles „Perspektive“ , „Ohne Dich“, „Désolé“ zusammen mit keinem geringeren Rapper als Nimo und heute erschien die neueste Single „Ben Elimi Sana Verdim“.

Das letzte Jahr verlief sehr turbulent für den Rüsselsheimer, nach riesigem Hype und kometenhaftem Aufstieg nach „Baller los“, musste der 20-jährige einiges an Hate, Kritik und auch schweren Vorwürfen einstecken.

So ist beispielsweise der Mythos rund um Kai und sämtlichen Klick-Käufern im Deutschrap inzwischen zu einem running Gag geworden, auch Mero muss sich diesen Vorwurf immer noch gefallen lassen, jedoch hat der Hype um ihn trotz allem bis heute nicht nachgelassen, was seine neuen Singles dieses Jahr verdeutlichen.

Trennung von AON?

Doch nun muss der Rapper sich ganz neuen Vorwürfen bzw. Befürchtungen stellen. Wer das Social Media Profil von Mero regelmäßig besucht und sein Treiben im Auge behält, dem wird aufgefallen sein, dass seit Monaten keine gemeinsame Instagram Story mit dem AON-Camp veröffentlicht wurde.

Weder sein Rap-Kollege Eno oder sein Label-Chef Xatar scheinen im Kontakt mit dem Rüsselsheimer Rapper zu sein. Auffällig ist außerdem, dass niemand von der AON-Crew die neuen Singles von Mero supportet und Mero wiederum nicht die Singles der AON-Rapper.

Erst heute haben beide Seiten eine Single veröffentlicht, die lediglich auf den eigenen Seiten promotet wurde. Nun machen sich Fans Sorgen, dass es zu Differenzen und im Endeffekt zu einer Trennung der einstigen Label-Kollegen kam.

Hier könnt ihr euch die neue Single von Xatar anhören:

Hier könnt ihr euch den neuen Song von Mero anhören: